Eisbären Regensburg zwingen auch die Kassel Huskies in die Knie4:3-Erfolg im Spitzenspiel

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der mit 4712 Zuschauern ausverkauften Donau Arena spielten zunächst nur die Huskies, deren faire und lautstarke Fans extra mit einem Sonderzug in die Oberpfalz gereist sind. Die Eisbären konnten nur reagieren, hielten ihren Kasten dank eines starken EVR-Goalies Jonas Neffin trotz des immensen Drucks sauber. Mit ihrem ersten gefährlichen Angriff waren dann aber plötzlich die Regensburger erfolgreich. Jakob Weber nutzte ein Zuspiel von David Booth zum 1:0 (9.). Die Freude über diese überraschende Führung währte aber nicht lange. Nur eine Minute später war es Tristan Keck, der auf 1:1 stellte, nachdem ein ungenaues Zuspiel von EVR-Topscorer Andrew Yogan den Gegenangriff einläutete. In der Folge blieben die Kasseler tonangebend, doch erneut schlugen die Hausherren eiskalt zu. Diesmal war es Abbott Girduckis, der eine Hereingabe von Corey Trivino ins Gehäuse der Huskies abfälschte (13.).

Im zweiten Abschnitt waren die Huskies ebenfalls das aktivere Team und bekamen durch einige unglückliche Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns um Bastian Haupt und Jens Steinecke zusätzlichen Rückenwind. Die Akteure der Eisbären wurden sehr zum Ärger von EVR-Trainer Max Kaltenhauser reihenweise auf die Strafbank geschickt. Der Spitzenreiter der DEL2 nutzte diese unverhofften Chancen natürlich souverän aus. Tristan Keck (28.) und Daniel Weiß (40.) waren in Überzahl für den Favoriten erfolgreich und stellten damit auf 3:2.

Das letzte Drittel sollte dann allerdings die Wende zugunsten der Eisbären bringen. Zunächst einmal kochte die Fanseele über, als die EVR-Verteidiger Jakob Weber und Petr Heider in aussichtsreicher Position gelegt wurden und der Pfiff der Schiedsrichter ausblieb. Die Hausherren ließen sich aber nicht beirren und forcierten plötzlich ihrerseits das Tempo. In der 52. Minute war es Corey Trivino der für die Regensburger den Ausgleich erzielte. Es sollte aber noch besser kommen. Tariq Hammond schlenzte den Puck 90 Sekunden vor dem Ende der Partie in den Winkel und sicherte den Eisbären damit den angesichts des Spielverlauf etwas schmeichelhaften Sieg.

Die weiteren Ergebnisse: Starbulls Rosenheim – Ravensburg Towerstars 0:8 (0:3, 0:2, 0:3), ESV Kaufbeuren – Dresdner Eislöwen 3:4 (0:1, 2:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen, Krefeld Pinguine – EHC Freiburg 2:5 (0:2, 2:1, 0:2), Lausitzer Füchse – EV Landshut 1:0 (0:0, 0:0, 1:0), EC Bad Nauheim – Bietigheim Steelers 3:1 (1:0, 1:1, 1:0), Eispiraten Crimmitschau – Selber Wölfe 0:4 (0:0, 0:2, 0:2).


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Krefeld und Kaufbeuren erreichen die Top 6
Kassel Huskies beenden DEL2-Hauptrunde mit 100 Punkten

​Die Entscheidungen in der DEL2 sind gefallen – zumindest was die Hauptrunde angeht. Die Kassel Huskies stehen bereits seit Freitag als Erster fest, erreichten aber ...

Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
4 : 2
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
4 : 1
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 5
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
4 : 3
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
4 : 3
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter