Eisbären Regensburg verlieren verdient gegen Landshut3:4-Niederlage für den Aufsteiger

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste gingen ohnehin als klarer Favorit in die Partie und sollten dieser Rolle besonders in der Anfangsphase gerecht werden. So hatten die Gäste deutlich mehr vom Spiel und die Eisbären im ersten Drittel mit dem hohen Tempo der Niederbayern zu kämpfen. In der 3. Minute war es schließlich Tyson McLellan, der den ersten gefährlichen Landshuter Angriff erfolgreich abschloss. Er nutzte ein schönes Zuspiel von Marco Pfleger zum 1:0. In der Folge blieben die Gäste tonangebend und Chancen für die Eisbären waren Mangelware. Als die Eisbären dann in Überzahl agieren konnten, schlugen sie aber doch zu. Andrew Schembri stocherte den Puck zum vielumjubelten Ausgleich über die Linie (17.).

Im zweiten Abschnitt kamen die Niederbayern wiederum besser in die Partie. Julian Kornelli markierte in der 26. Minute den Führungstreffer für die Landshuter, doch die Eisbären steckten nicht auf und so sollte ihnen der Ausgleich gelingen. Ein punktgenaues Zuspiel von Jakob Weber verwertete EVR-Kapitän Nikola Gajovsky zum 2:2 (29.). In der Folge neutralisierten sich beide Teams und so war es ein individueller Fehler von Eisbären-Verteidiger Petr Heider, der den Landshutern Zählbares einbrachte. Heider vertändelte die Scheibe hinter dem eigenen Tor und Lukas Mühlbauer nahm das Geschenk dankend an (33.). Die Eisbären waren danach zwar bemüht, blieben vor dem Gehäuse von Goalie Sebastian Vogl allerdings zu harmlos.

Nach fünf gespielten Minuten im Schlussabschnitt kamen die Eisbären zurück in die Partie. Ein Schlenzer von Jakob Weber fand den Tor ins Gehäuse. Die Eisbären haderten danach ein wenig mit den Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns und ließen sich aus dem Tritt bringen. Der entscheidende Treffer gelang dann Julian Kornelli, als er alleine auf Eisbären Goalie Devin Williams zulief und den Puck in den Winkel schlenzte. Die Eisbären probierten in den letzten Minuten noch einmal alles, suchten jedoch zu selten den Abschluss. Die Gäste brachten den Vorsprung über die Zeit und sicherten sich damit alle drei Zähler. Am Sonntag sind die Regensburger dann schon wieder vor eigener Kulisse gefordert. Dann ist der EC Bad Nauheim in der Domstadt zu Gast.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
3:5-Heimniederlage gegen Selber Wölfe
Eisbären Regensburg bieten bisher schwächste Saisonleistung

​Im dritten Heimspiel in Folge gab es für die Regensburger Eisbären auch die dritte Heimniederlage. Diesmal mussten sich die Regensburger den Selber Wölfen mit 3:5 g...

DEL2 am Freitag: Füchse entscheiden Sachsenderby für sich
Ein Tor reicht Freiburg zum Sieg

​Bad Nauheim besiegt den ESVK, Freiburg gewinnt knapp gegen die Eispiraten aus Crimmitschau. Der EV Landshut muss sich den Krefeld Pinguinen geschlagen geben, währen...

Kanadischer Stürmer kommt von Västerviks IK aus Schweden
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Alexis D‘Aoust

​Die Eispiraten Crimmitschau sind aufgrund der zahlreichen Verletzungen im Team und der sportlichen Situation noch einmal auf dem Spielermarkt aktiv geworden und hab...

Topscorer verlängert
Max Faber bleibt bei den Kassel Huskies

​Der aktuelle Huskies-Topscorer und punktbeste Verteidiger in drei der letzten vier DEL2-Spielzeiten bleibt den Schlittenhunden erhalten: Max Faber wird auch in der ...

5:6-Niederlage nach 4:1-Führung
Unglücklicher Auftritt der Eisbären Regensburg gegen Bad Nauheim

​Nach der 3:4-Derbyniederlage am vergangenen Freitag gegen den EV Landshut, wollten die Regensburger Eisbären im zweiten Heimspiel des Wochenendes gegen den EC Bad N...

DEL2 am Freitag: Füchse siegen im Penaltyschießen gegen Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen feiern 7:1-Sieg gegen Crimmitschau

​Kassel sichert sich den Sieg spät, während der EC Bad Nauheim gegen die Selber Wölfe einen schwarzen Tag erwischt. Dresden deklassiert die Eispiraten, Freiburg sieg...

25-Jähriger kommt von den Tulsa Oilers
US-Boy Jack Doremus geht für den EVL auf Torejagd

​Der EV Landshut hat seine fünfte Kontingentstelle im aktuellen DEL2- Kader besetzt und den US-Amerikaner Jack Doremus verpflichtet. Der 25-Jährige ist am Donnerstag...

Stürmer bleibt bis 2024
Darren Mieszkowski stürmt auch kommende Saison für die Huskies

​Die Kassel Huskies können eine weitere frühzeitige Vertragsverlängerung bekanntgeben. Darren Mieszkowski bleibt mindestens bis 2024 an der Fulda....

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 27.11.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
3 : 2
EV Landshut Landshut
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
0 : 3
Bayreuth Tigers Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
2 : 3
Eisbären Regensburg Regensburg
Selber Wölfe Selb
2 : 1
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 5
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
1 : 3
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Krefeld Pinguine Krefeld
2 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 29.11.2022
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 02.12.2022
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter