Eisbären Regensburg holen unverhofft Punkt gegen KaufbeurenBuron Joker bei 2:3-Niederlage eine Nummer zu groß

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer mit 4712 Zuschauern ausverkauften Donau Arena dominierten die Gäste zunächst das Geschehen und so durften sich die Eisbären bei Goalie Devin Williams bedanken, der immer wieder entscheidend eingreifen konnte. Die Regensburger blieben in ihren Aktionen harmlos und als EVR-Verteidiger Patrick Demetz auf die Strafbank musste, war es schließlich so weit. In der 18. Minute nutzte Tyler Spurgeon diese Chance und markierte das verdiente 1:0 für die Gäste. Ein anschließendes Powerplay der Regensburger brachte dagegen keinen Treffer ein.

Im zweiten Abschnitt waren die Gäste weiter am Drücker. In der 24. Minute sorgte Maximilian Hops für die 2:0-Führung, nachdem die Regensburger Hintermannschaft den Puck leichtfertig vertändelte. Als Patrick Demetz in der 35. Minute mit einer Matchstrafe belegt wurde, mussten die Regensburger alle Kräfte mobilisieren, um keinen weiteren Gegentreffer hinzunehmen. Die Donau Arena kochte in der Folge, als die Schiedsrichter während der laufenden Strafzeit zwei klare Fouls gegen die Eisbären ungesühnt ließen.

Die letzten zwanzig Minuten sollten dann für die Regensburger doch noch Zählbares bringen. Zunächst einmal fälschte Petr Heider einen Schuss von Xaver Tippmann unhaltbar für Gästegoalie Daniel Fießinger ins Kaufbeurener Gehäuse ab (5.) und nur zwei Minuten später verwandelte Andrew Schembri sein Solo zum Ausgleich (7.). Danach hatten die Regensburger vier Minuten Überzahl, versäumten es jedoch, diese Gelegenheit zu nutzen. Die Schlussphase gehörte dann wieder den Gästen, doch die Eisbären retteten sich in die Verlängerung. Hier dauerte es aber nur 81 Sekunden, ehe sich die Kaufbeurener vor ihrem zahlreich erschienenen Anhang den Zusatzpunkt sicherten. John Lammers verwandelte zum nicht unverdienten 3:2 für die Allgäuer.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...