Eisbären Regensburg gewinnen gegen Crimmitschau nach VerlängerungAnsprechendes Debüt von David Booth

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und dieser sollte gleich klarstellen, dass er mit den Eisbären in dieser Saison noch viel vorhat. Der 39-jährige präsentierte sich topfit und sorgte bei fast jedem Wechsel für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse. Den ersten Treffer des Abends erzielte aber wie so oft in dieser Saison wieder die zweite Regensburger Formation. Ein sehenswertes Zuspiel von Corey Trivino verwandelte Andrew Yogan zur verdienten Führung der Eisbären (8.). Kurz darauf hätte David Booth beinahe auf 2:0 erhöht, doch er konnte Gästegoalie Christian Schneider nicht überwinden.

Im zweiten Abschnitt waren die Eisbären ebenfalls das agilere Team, scheiterten jedoch immer wieder an Christian Schneider. Selbst eine zweiminütige 5:3-Überzahlsituation brachte trotz zahlreicher Chancen nicht den gewünschten Erfolg. Auf der Gegenseite musste aber auch EVR-Goalie Jonas Neffin immer wieder sein ganzes Können aufbieten, um den knappen Vorsprung zu bewahren. Das letzte Drittel sollte also viel Spannung versprechen.

Die Gäste mussten noch einmal alle Kräfte mobilisieren und erarbeiteten sich langsam ein spielerisches Übergewicht. Jonas Neffin war es immer wieder, der in höchster Not klären konnte. In der 52. Minute war dann aber auch er geschlagen, als Thomas Reichel in Crimmitschauer Überzahl der Ausgleich gelang. Kurz darauf durften dann wieder die Eisbären jubeln. Eine Sekunde war in Regensburger Überzahl gespielt, als Andrew Yogan den Puck in die Maschen beförderte (54.). Das letzte Wort war in dieser Partie aber noch nicht gesprochen, denn die Gäste konnten noch einmal antworten. Gregory Kreutzer überwand Neffin zum nicht unverdienten Ausgleich (59.). Die Verlängerung musste eine Entscheidung bringen und da war es Abbott Girduckis, der Christian Schneider mit seinem Schlagschuss keine Chance ließ und den Regensburgern damit den Zusatzpunkt sicherte (63.).

Die weiteren Ergebnisse vom Sonntag: Ravensburg Towerstars – Selber Wölfe 2:1 (0:0, 2:0, 0:1), EC Bad Nauheim – Lausitzer Füchse 3:0 (2:0, 0:0, 1:0), Dresdner Eislöwen – Kassel Huskies 0:4 (0:1, 0:3, 0:0), Starbulls Rosenheim – Bietigheim Steelers 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 1:0) n.V., EHC Freiburg – EV Landshut 4:1 (1:0, 1:0, 2:1), ESV Kaufbeuren – Krefeld Pinguine 1:2 (0:1, 1:0, 0:1).


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...