Eisbären Regensburg gewinnen DEL2-Meisterschaft – Augsburg bleibt erstklassigVom Abstiegskandidaten zum Champion

Marvin Schmid traf zum 2:1 für die Eisbären Regensburg. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Marvin Schmid traf zum 2:1 für die Eisbären Regensburg. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besonders im ersten Drittel der Partie war beiden Mannschaften angesichts der Bedeutung des Spiels die Nervosität deutlich anzumerken. Die Regensburger erwischten zwar einen Start nach Maß, als Tomas Schwamberger die Hausherren früh mit 1:0 in Front brachte (3.), doch Sicherheit gab den Eisbären dieser Treffer nicht. Mit zunehmender Spielzeit nahmen die Huskies das Heft in die Hand und kamen zu zahlreichen Torchancen. In der achten Minute gelang ihnen dann der verdiente Ausgleich. Hans Detsch überwand Tom McCollum zum 1:1. Die Kasseler blieben am Drücker und die Regensburger hatten Glück, dass sie das Unentschieden in die erste Drittelpause retten konnten.

Auch der zweite Abschnitt blieb hart umkämpft. Das Spiel lebte von der Spannung und die Regensburger kamen immer besser in die Partie. In der 23. Minute durfte sich das Regensburger Publikum in der ausverkauften Donau Arena über einen Doppelschlag freuen. Zuerst war es Marvin Schmid, der für die Eisbären erfolgreich war und nur 40 Sekunden später überwand Constantin Ontl Gästegoalie Brandon Maxwell zur 3:1-Führung. Dieser Vorsprung sollte aber nicht lange Bestand haben, denn trotz eigener Überzahl mussten die Hausherren einen Gegentreffer hinnehmen. Louis Brune war es, der Tom McCollum bei seinem Schlenzer in den Winkel keine Chance ließ (28.). In den darauffolgenden Minuten hatten die Regensburger mehrfach die Chancen, den alten Abstand wieder herzustellen, gingen jedoch zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um. Auf der Gegenseite musste aber auch Tom McCollum einige gefährliche Situationen entschärfen. Mit dieser hauchdünnen Eisbärenführung ging es ins letzte Drittel.

Die Regensburger zeigten hier genau diese Leistung, die sie bereits die ganze Saison ausgezeichnet hat. Jeder kämpfte für jeden und so ließen die Eisbären nur wenige Chancen zu. Als Brandon Maxwell zugunsten eines sechsten Feldspielers von der Eisfläche ging, machte ausgerechnet Ex-Huskie Corey Trivino den Deckel drauf, als er per Empty-Net-Goal das 4:2 erzielte. Die Donau Arena kochte förmlich über und der Gewinn der Meisterschaft war perfekt. Sicherlich eine der größten Überraschungen in der DEL2-Geschichte.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Defensivmann geht in zweite Saison in Deutschland
Selber Wölfe verlängern mit Colin Campbell

​Nachdem Colin Campbell in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison zu den Porzellanstädtern stieß, schenken ihm die Verantwortlichen der Selber Wölfe auch in der S...

U21-Förderspieler kommt aus Nachwuchs des EV Landshut
Eispiraten Crimmitschau verpflichten DNL-Meister Till Michel

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere U21-Stelle im Kader für die Saison 2024/25 besetzen können und Till Michel unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Ang...

22-jähriger Verteidiger kommt von Hannover Scorpions
Krefeld Pinguine nehmen Steven Raabe unter Vertrag

Die Krefeld Pinguins haben sich in der Vereidigung mit Steven Raabe verstärkt. ...

Junger Verteidiger kommt von Augsburger Panther
Niklas Länger wechselt zu den Blue Devils Weiden

Die Blue Devils Weiden verstärken sich für die kommende DEL2-Saison mit Niklas Länger. Der 23-jährige Verteidiger wechselt vom DEL-Klub Augsburger Panther nach Weide...

Zuletzt Cheftrainer der Lausitzer Füchse
Väkiparta wird neuer Assistenztrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben mit dem 46-jährigen Finnen Petteri Väkiparta einen erfahrenen Co-Trainer verpflichtet, der das Ziel des DEL-Aufstiegs entscheidend mit voran...

Wunschspieler kommt von DEL-Klub Nürnberg Ice Tigers
Dane Fox wird ein Dresdner Eislöwe

Mit Dane Fox haben sich die Verantwortlichen der Dresdner Eislöwen auf einen Vertrag bis April 2025 geeinigt. ...

Eeli Parviainen wird Co-Trainer und Matthias Nemec Goalie Coach
Trainerteam von Ravensburg für neue Saison komplett

Mit Eeli Parviainen als Co-Trainer sowie Matthias Nemec als Goalie Coach haben die Ravensburg Towerstars das Trainerteam um Cheftrainer Bohuslav Subr fixiert. Beide ...

33-jähriger Kanadier als Center und Flügelstürmer einsetzbar
David Morley verstärkt DEL2-Meister Regensburg

Die Eisbären Regensburg haben mit David Morley einen offensivstarken Spieler vom HC Pustertal verpflichtet....