Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand

Andrew Yogan traf zum 4:2 für die Eisbären Regensburg. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Andrew Yogan traf zum 4:2 für die Eisbären Regensburg. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die DEL2-Saison 2023/2024 wird den Fans und Spielern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Unzählige spannende Duelle gab es zu sehen und lange Zeit sollten die Teams nur wenige Punkte in der Tabelle trennen. Leider muss jede Saison einmal ein Ende finden und die letzte und wichtigste Entscheidung ist noch offen. Wer wird Meister in der DEL2?

Dieser wird in der Serie zwischen den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg ermittelt. Vor der heutigen Partie in Kassel stand es nach Siegen 2:2 und ein Team würde sich jetzt einen Matchpuck erkämpfen. Am Ende setzten sich die Regensburger mit 5:2 durch, obwohl sie zunächst einen 0:2-Rückstand in Kauf nehmen mussten.

Die Gastgeber starteten druckvoll in die Partie und die Regensburger konnten den Angriffsbemühungen nur wenig entgegensetzen. Immer wieder stand EVR-Goalie Tom McCollum im Fokus und die Offensive der Eisbären kam überhaupt nicht zur Entfaltung. In der 13. Minute war es schließlich Stephen MacAulay, der für die Hausherren die längst überfällige Führung erzielte. Weitere Kasseler Chancen blieben ungenutzt und die Regensburger retteten diesen knappen Rückstand in die erste Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt kamen die Eisbären dann zwar etwas besser in die Partie, waren jedoch vor Brandon Maxwell nicht zwingend genug. Für einen Aufreger sorgte der Huskies-Schlussmann dann in der 32. Minute, als er aus dem Torraum lief und EVR-Stürmer David Booth von den Beinen holte. Dieser revanchierte sich ebenfalls mit einem Check und beide Kontrahenten wurden zusammen mit anderen Akteuren auf die Strafbank gesetzt. Am Ende egalisierten sich alle verhängten Strafen. Kurz darauf gelang den Huskies dann der zweite Treffer. Joel Lowry erhöhte auf 2:0 (36.). Dieser Treffer entwickelte sich zum Weckruf für die Eisbären und fortan spielten nur noch die Mannen von Max Kaltenhauser. Zuerst wurde Xaver Tippmann mustergültig von Corey Trivino bedient und erzielte das 1:2 (36.). Es sollte aber noch besser kommen, denn kurz vor der Drittelpause gelang Andrew Yogan das 2:2 (39.).

Je länger die Partie dauerte, umso verunsicherter wurden die Hausherren. Die Regensburger nutzten ihre Chancen im Schlussabschnitt eiskalt aus. Einen Schlenzer aus spitzem Winkel von David Booth musste Brandon Maxwell passieren lassen (43.) und Andrew Yogan stellte später sogar auf 4:2 (47.). Als Corey Trivino dann sogar der fünfte Regensburger Treffer gelang, war die Partie zugunsten der Gäste entschieden (52.). Am Dienstag kommt es jetzt zum sechsten Duell der beiden Teams in der ausverkauften Donau Arena. Dann haben die Regensburger Eisbären tatsächlich die Chance, in ihrem zweiten DEL2-Jahr die Meisterschaft zu erringen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...