Eisbären entführen drei Punkte aus München

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Regensburger Eisbären konnten im schwierigen Auswärtsspiel beim EHC München

mit einem 4:3 Erfolg ihre ersten drei Punkte der neuen Saison einfahren. Vor

2750 Zuschauern in der Olympia-Eissporthalle ging es gleich in den

Anfangsminuten heiß her. In der 2. Minute konnte John Sicinski die Münchner in

Überzahl mit 1:0 in Führung bringen. Schlechter hätte der Auftakt für die

favorisierten Oberpfälzer nicht laufen können.

 

Sehr unsicher wirkte die Hintermannschaft nun und geriet immer wieder in

brenzlige Situationen. Entlastung gab es in der 8. Minute als Felix Schneider

ebenfalls in Überzahl zum 1:1 ausgleichen konnte. Die Antwort der Gastgeber ließ

jedoch nicht lange auf sich warten. Manuel Hiemer konnte einen Fehler von Markus

Janka im Eisbärengehäuse zum 2:1 verwerten. Der Keeper konnte den

vorangegangenen Schluss von der blauen Linie nicht festhalten. Überhaupt

wirkten beide Goalies im ersten Drittel überaus nervös. Sowohl Leonhard Wild

als auch Markus Janka hatten sichtlich mit dem Druck zu kämpfen. Kurz vor Ende

des ersten Drittels konnten die Gäste wieder ausgleichen. Sven Gerikes Pass zur

Mitte wurde vom Schlittschuh eines Münchner Spielers unglücklich zum 2:2 abgefälscht.

So ging ein torreicher und spannender erster Abschnitt zu Ende.


Im zweiten Drittel ging es im gleichen Tempo weiter, nur dass beide Torhüter

mit Geschick und Fortune alle sich bietenden Gelegenheiten zunächst verhindern

konnten. In der 34. Minute war es aber doch so weit. Einen Schlagschuss von Josh

MacNevin konnte Shawn Heaphy zum 3:2 für die Regensburger abfälschen. So ging

es auch in den Schlussabschnitt. Gerade einmal vier Minuten nach Wiederanpfiff

ließ T.J. Guidarelli durch sein Tor die Münchner Fans wieder auf einen

Heimsieg hoffen. Doch dem stärksten Mann des Spiels war es vergönnt, in der

50. Minute den entscheidenden 4:3 Siegtreffer zu erzielen: Ervin Masek. Unermüdlich

kämpfend und stets brandgefährlich präsentierte sich der 38-jährige während

des gesamten Spiels. Überhaupt scheint sich die zweite Reihe um Masek, Heaphy

und Gauvreau zum Prunkstück der Regensburger zu entwickeln. Sowohl in der

Vorbereitung als auch gestern erzielten sie die meisten Tore.


Nach dem Spiel wurde Markus Janka von den Anhängern frenetisch gefeiert. Konnte

er doch seinen Fehler in der Anfangsphase durch etliche Glanzparaden im zweiten

und dritten Drittel wieder wettmachen. Ein Saisonauftakt nach Maß also für die

Oberpfälzer. Da kommt am Sonntag der Spitzenreiter aus Schwenningen gerade

recht, um die sicherlich gut gefüllte Donau Arena in ein Tollhaus zu

verwandeln.

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...