Eisbären deklassieren Crimmitschau - 8:0-Kantersieg

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den ersten Vergleich gegen einen direkten Ligakonkurrenten konnten die

Eisbären Regensburg klar für sich entscheiden. Mit 8:0 wurden die Gäste

aus Crimmitschau vom Eis gefegt. Diese hatten allerdings auch eine

undankbare Aufgabe zu erfüllen, stand man doch vor der Partie so lange

im Stau, dass das Spiel erst mit einstündiger Verspätung angepfiffen

werden konnte. Entsprechend überrumpelt wurden die Westsachsen dann

auch in der Anfangsphase.


Bereits nach vier Minuten lagen die Gastgeber mit 3:0 in Front. Ervin

Masek, Jason Miller und Bogdan Selea erzielten die Treffer.

Letztgenannter markierte in der 11. Minute sogar noch das 4:0. Im

zweiten Drittel kamen die Gäste zu Beginn zwar zu einigen Chancen, aber

Jan Guryca im Eisbärengehäuse hatte immer die passende Antwort parat.

In der 30. Minute machten es erneut die Eisbären besser, als der

wiedergenesene Danny Albrecht zum 5:0 einnetzte. Im Schlussabschnitt

schraubten Korbinian Holzer, Jason Miller und Max Schmidle mit ihren

Toren das Ergebnis zum 8:0 Endstand in die Höhe.


Von Michael Pohl