Einen Zähler verschenkt

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der knappen 2:3-Niederlage am Freitag beim Derby in Duisburg verschenkten die Moskitos Essen am Sonntag gegen die Landshut Cannibals einen Punkt. 1:1 hieß es nach 60 spannenden Minuten am Essener Westbahnhof und nur Peter Zingoni ersparte seiner Mannschaft und den 1424 Zuschauern das Lotteriespiel Penaltyschießen und markierte bereits in der Verlängerung den entscheidenden Siegtreffer. Sehr ausgeglichen das komplette Spiel und Landshuts Coach Bernhard Engelbrecht befand dann auch in der anschließenden Pressenkonferenz: "Dieses Spiel hatte eigentlich keinen Sieger verdient, aber hier in Essen kann man durchaus verlieren, auch wenn wir gerne mehr als nur den einen Punkt mitgenommen hätten."

Insgesamt hatten aber vor allem Moskitos-Youngster Alexej Dmitriev und die erste Essener Sturmreihe mehrfach die Möglichkeit, das Spiel zu Ungunsten der Niederbayern zu entscheiden. So fiel der erste Treffer des Abends auch aus heiterem Himmel. Eine Minute war gerade im zweiten Drittel gespielt, da hielt Cannibals-Kapitän Kamil Toupal einfach mal drauf, und die Hartgummischeibe lag hinter Essens Keeper Wild im Netz. Die Moskitos ließen sich aber auch von der Gästeführung nicht irritieren und spielten weiter druckvoll ihr Spiel. "Wir haben heute ein Spiel auf sehr hohem Niveau gesehen", meinte dann auch ein zufriedener Moskitos-Trainer Toni Krinner in der Pressekonferenz. "Wir hatten aber eine sehr geringe Fehlerquote und deswegen haben wir das Spiel heute gewonnen", so der Moskitos-Coach weiter.

Michael Wolf, der deutsche Topstürmer in Diensten der Moskitos, egalisierte dann aber noch im zweiten Drittel die Führung der Kannibalen. Einen Klassepass von Verteidiger Kurt Drummond nahm der Stürmer auf, schob die Scheibe behindert von Landshuts Verteidigung dann aber doch am guten Jan Münster vorbei. Gute Chancen, aber nichts änderte sich mehr am Ergebnis, und so ging es in die Verlängerung. Hier bewies erneut Peter Zingoni seine Torjäger-Qualitäten. Landshuts Verteidiger Andreas Geipel saß ganze vier Sekunden auf der Strafbank, als der Kanadier wenigstens den doppelten Punktgewinn am Westbahnhof sicherte.

Tore: 0:1 (21:01) Toupal (Dylla, Schütz), 1:1 (35:37) Wolf (Drummond, Wilhelm), 2:1 (62:55) Zingoni. Strafen: Essen 10, Landshut 12. Zuschauer: 1424. Schiedsrichter: Klau - Lenhart, Schindler. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

Kurz vor Ende der Wechselfrist
Bietigheim Steelers holen Morgan Adams-Moisan

​Kurz bevor das Transferfenster gestern geschlossen wurde, haben die Bietigheim Steelers den kanadischen Stürmer Morgan Adams-Moisan verpflichtet. Der 27-jährige Rec...

Zuletzt bei den Cincinnati Cyclones
Brandon Schultz schließt sich den Lausitzer Füchsen an

​Wenige Stunden vor dem Ende der Transferfrist in der DEL2 holten sich die Lausitzer Füchse noch einmal personelle Verstärkung für die Zeit nach der Hauptrunde der a...

Pascal Grosse pausierte zuletzt
Verteidiger komplettiert Teams des EHC Freiburg

​Mit dem 25-jährigen Pascal Grosse verstärkt sich der EHC Freiburg in Bezug auf die finale Saisonphase der DEL2 mit einem weiteren Verteidiger....

Neuzugang aus Düsseldorf
Stephen MacAulay wechselt zu den Kassel Huskies

​Die Kassel Huskies haben Stephen MacAulay unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Kanadier spielte zuletzt für die Düsseldorfer EG in der DEL....

Deutsch-Kanadier steht auch 2024/2025 hinter der Bande
Heilbronner Falken verlängern mit Trainer Frank Petrozza

Die Heilbronner Falken und Cheftrainer Frank Petrozza setzen Ihre Zusammenarbeit auch in der kommenden Saison 2024/2025 fort. Beide Parteien einigten sich auf eine V...

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 20.02.2024
EHC Freiburg Freiburg
3 : 5
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Starbulls Rosenheim Rosenheim
3 : 2
Lausitzer Füchse Weißwasser
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 4
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
2 : 3
Krefeld Pinguine Krefeld
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Selber Wölfe Selb
2 : 5
EV Landshut Landshut
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter