Eine unwürdige Leistung

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was ist los mit den Pinguinen? Da kommt der Vorletzte zum Ligaspiel vor heimischer Kulisse und ließen sich düpieren. Vielen Fans blieb daraufhin die Currywurst im Halse stecken, andere nahmen es gelassener und feierten durchgehend. Immerhin, auch wenn das Powerplay nicht überragend war, so kam man doch zwei Mal zur Torausbeute in Überzahl.

Doch eine Niederlage hätte nicht sein müssen. Ravensburg war nicht erdrückend stark und hinten oft offen wie ein Scheunentor, doch im ersten Drittel wollten beide beteiligten Teams nicht so wirklich Tore schießen. Es erinnerte an Tennis in Zeitlupe. Der Höhepunkt des ersten Drittels kam in der 14. Minute, als erneut ein zweifelhafter Penalty gegen die Pinguins ausgesprochen wurde. Cory Stillman lief an, aber Alfie fischte den Puck locker mit der Fanghand weg – ein schwach ausgeführter Penalty.

Auf der anderen Seite hätte Matthias Forster auch einen Penalty erhalten müssen, als Torwart Leo Conti ihn von den Beinen holte, doch der Schlussmann bekam nur zwei Minute aufgebrummt. Da hatte Coolen wieder was zum Nörgeln gegen die Unparteiischen bekommen, die in letzter Zeit des Öfteren kuriose Entscheidungen gefällt hatten.

Olver hatte in der 25. Minute eine riesen Möglichkeit, nachdem Clair Conti angeschossen hatte. Der Rebound flog vom linken zum rechten Pfosten und am Tor vorbei – eine 100%-Chance.Dolezal konnte mehr Kapital aus seiner Möglichkeit schlagen und brachte die Gäste in Überzahl in Führung(27.).Doch auch die Bremerhavener zeigten nun endlich, nach einigen ungenutzten Möglichkeiten, im nächsten Powerplay, dass sie auch treffen können. Lambert vollendete eine schöne Pass-Stafette zum 1:1 Ausgleich in der 30. Minute.

Doch was nun folgte war unbeschreiblich: Zwei Mal fast direkt vom Bully aus startete Kaufmann und schloss beide Male erfolgreich ab. 12 Sekunden lagen zwischen beiden Treffern in der 31.Minute.

Sergej Janzen,der als Spieler aus der vierten Reihe nur wenig Einsatzzeit bekam, verpasste nach Blueliner von Martens den Anschlusstreffer nur knapp. Eine Minute später kann Lambert allein vor Conti die Scheibe nicht ins Netz befördern.Chancen waren gegeben,selbst eindeutige, dennoch wurde nicht mehr daraus gemacht.

Es dauerte bis zur 50.Minute, ehe Clair den 2:3 Anschlusstreffer erzielen konnte. Wieder ging eine Überzahlsituation voraus, dennoch war es kein gutes Powerplay.Doch Dion Del Monte(54.) und St.Jean (60./ENG) machten alle Hoffnungen zunichte. (PhiJo)

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2