Eine kämpferisch gute Leistung

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine kämpferisch gute Leistung boten die dezimierten Grizzly Adams Wolfsburg bei der 1:2 (0:0,0:1,1:0,0:1)-Niederlage nach Penaltyschiessen am gestrigen Sonntagabend gegen den EV Regensburg. Das Skoda-Team musste auf die gesperrten Todd Simon und Tim Regan sowie auf die verletzten Chris Rogles, Alexander Genze und Preston Callander verzichten. Jesse Fibiger erzielte das Tor für die Niedersachsen zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Den Ausfall von fünf Leistungsträgern steckte der EHC erstaunlich gut weg und setzte das auswärtsstärkste Team der Liga von Beginn an unter Druck. Trotz guter Chancen durch Lars Brüggemann, Christoph Wietfeldt und vor allem Jan Zurek ging es torlos in die erste Pause. Als im zweiten Drittel auch Jesse Fibiger, Marcus Sommerfeld und erneut Zurek mit Großchancen am guten Markus Janka im Tor der Oberpfälzer scheiterten, nahm Gäste-Trainer Erich Kühnhackl eine Auszeit, um sein Team zu beruhigen. Anscheinend fand er die richtigen Worte, denn seine Truppe ging mit ihrer ersten richtigen Chance in Führung. Enrico Kock traf in der 38. Spielminute nach einem Konter. Bis zur 56. Spielminute mussten die Grizzlys warten, ehe Fibiger im Powerplay den längst überfälligen Ausgleich erzielte. Während einer knapp 90 Sekunden dauernden 5-3 Überzahlsituation hatten die Hausherren die riesige Gelegenheit zur Führung, doch die Eisbären verteidigten geschickt und retteten das Unentschieden in die Verlängerung. Dort hatte in der 64.Minute Wietfeldt Pech, dass sein Treffer aufgrund eines vorangegangenen Handpasses nicht gegeben wurde. Im Penaltyschiessen trafen zunächst Sommerfeld und Mark Kosick für Wolfsburg sowie Daniel Ström und Brent Gauvreau für Regensburg. Nachdem erneut Ström und Kosick trafen, sorgte Shawn Heaphy mit dem entscheidenden Penalty für den Extrapunkt für die Gäste.

Nur ein Tor und neun Vorlagen
EHC Freiburg und Mason Baptista gehen getrennte Wege

​Der südbadische Zweitligist EHC Freiburg und der kanadische Stürmer Mason Baptista haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung verständigt. ...

Die DEL2 Highlights und Zusammenfassungen im Video vom 09.12.2018
Eishockey DEL2 Highlights vom 25. Spieltag

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem Kassel gegen Dresden und Ravensburg gegen die Tölzer Löwen in einem sehr spannenden Spiel mit Verlängerung. ...

Die DEL2 Highlights und Zusammenfassungen im Video vom 07.12.2018
Eishockey DEL2 Highlights vom 24. Spieltag

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem die beiden Topspiele Weißwasser gegen Ravensburg und Frankfurt gegen Vorjahresmeister Bietigheim. ...

Der 29-Jährige Berliner im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Deggendorfs Christopher Kasten

Christopher Kasten vom Deggendorfer SC stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das Ganze zu sehen hier auf Hockeyweb....

Hammerquoten im DEL 2 Sonntagspiel Kassel Huskies gegen die Dresdner Eislöwen

Wer gewinnt das Duell im Tabellenkeller?...

Finne war zuletzt beim Kooperationspartner ECDC Memmingen aktiv
Saku Salminen erhält Tryout-Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Da Ossi Saarinen am Wochenende ziemlich sicher nochmals pausieren muss und auch der ein oder andere Spieler angeschlagen ist, hat der ESV Kaufbeuren kurzfristig Sak...

Offensivverteidiger bleibt bis 2020
Carl Hudson verlängert bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau stecken zwar noch mitten in der Hauptrunde der aktuellen DEL2-Saison, können aber bereits eine wichtige Personalie für die kommende Seri...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!