Ein Wintermärchen im Werdenfelser Land?

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bemerkenswertes konnte man am Samstagabend rund um das Eisstadion zu Garmisch-Partenkirchen beobachten: Ganze Karawanen von Autos bewegten sich in Richtung des Sportzentrums. Nicht wenige hatten ein blau-weißes Fähnchen an ihren Fahrzeugen angebracht. Es gab Eishockey Play-off im Werdenfelser Land, und viele gingen hin. Fast 4000 Zuschauer hat ein hocherfreuter Geschäftsführer Ralph Bader gezählt. Keiner musste sein Kommen bereuen, ausgenommen vielleicht die rund 400 angereisten Schwenninger Fans, die ihr Team mit wüsten Beschimpfungen verabschiedeten. Bahnt sich da in Garmisch ein kleines Wintermärchen zum Frühlingsbeginn an?

Nachdem der SC Riessersee die erste Begegnung in Schwenningen ziemlich überraschend gewinnen konnte, standen die Wild Wings bereits im Rückspiel mächtig unter Druck. Entsprechend nervös begann das Spiel. Das Gästeteam, gespickt mit vielen bekannten Namen, ging nach 13 Minuten durch einen schönen Konter (Deniset) nicht unverdient in Führung. Zu Beginn des zweiten Drittels gelang Beauregard – erstaunlich seine Steigerung in den Play-off – im Nachschuss der vielumjubelte Ausgleich.

Und dann begann die unrühmliche Zeit des Schiedsrichters. Die Pfiffe von Herrn Lenhart aus Darmstadt sorgten bei allen Bobachtern für größte Verärgerung: Bei den Fans genauso wie bei den Trainern (Gäste-Coach Greg Pruden: „Er hatte keine einheitliche Linie. Die Spieler wussten nie, was er pfiff.“) und bei neutralen Beobachtern. Helmut Bauer, ehemaliger ESBG-Geschäftsführer, sah es so: „So kann man in den Play-off einfach nicht pfeifen. Ihm fehlte jegliches Fingerspitzengefühl.“

Die Strafzeitenstatistik spricht Bände: 2.Drittel: SCR 16 + 10 Minuten, Wild Wings 6 Minuten. Im letzten Abschnitt bekam der Schiedsrichter dann wohl Gewissenbisse, denn er stellte nur noch Gästespieler vom Eis (10 Minuten). Dagegen übersah er einen schweren Kniecheck, nach dem sich SCR-Verteidiger Brown minutenlang schmerzverzerrt am Boden wälzte.

Trotz dieser schlechten Leistung des Unparteiischen waren sich hinterher beide Trainer einig, dass die falschen Pfiffe nicht entscheidend für den Ausgang des Spieles waren. Vielmehr zeigten sich die Garmischer „hungriger und bissiger“ (Greg Pruden). Nach der zwischenzeitlichen Gästeführung durch Whitecotton drehte der SCR im letzten Abschnitt noch einmal auf. Magowan, unter den Augen seines neuen Coaches Toni Krinner aus Wolfsburg, und Cullen schossen die Hausherren in Führung. Schwenningen drängte mächtig auf den Ausgleich, doch McArthur im SCR-Tor ließ keinen Treffer mehr zu. 10 Sekunden vor dem Ende dann die Entscheidung durch Uli Maurer, der in das leere Gästetor traf.

Damit ging der SC Riessersee mit 2:0 in Führung und hat beste Aussichten, das Wintermärchen noch ein wenig weiter zu spinnen. Auf jeden Fall haben die Garmischer am Mittwoch und am Sonntag noch zwei Heimspiele. Und dann werden sich wohl wieder die Autokarawanen in Richtung Olympiaeisstadion in Bewegung setzen.

Tore:

0:1 13:18 Deniset (Dylla, Slavetinsky)

1:1 24:25 Beauregard (Völk,Bigam)

1:2 38:53 Whitecotton (Heider)

2:2 44:41 Magowan (Cullen, Self)

3:2 50:07 Cullen (Self, Lindmark)

4:2 59:50 Maurer (Oppenheimer, Cullen)

Zuschauer: 3604

Schiedsrichter: Carsten Lenhart

Strafen: Riessersee 24 + 10 (Frank)- Schwenningen 24

Angreifer kommt aus Kaufbeuren
Löwen Frankfurt verpflichten Mike Mieszkowski

Die Löwen Frankfurt haben Mike Mieszkowski unter Vertrag genommen. Der Angreifer, der zuletzt beim ESV Kaufbeuren spielte, verfügt über die Erfahrung von 147 DEL-Spi...

Nach dem Pflichtspiel-Debüt bei den Kassel Huskies
Interview mit Mario Scalzo: „Eishockey liegt bei uns in der Familie“

In der vergangenen Woche bekam er die deutsche Staatsbürgerschaft und feierte am Wochenende mit zwei Siegen auch gleich ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt bei den Kas...

Verteidiger-Talent kommt aus der DEL
Garret Pruden verstärkt per Förderlizenz den EHC Freiburg

Mit dem 20-jährigen Garret Pruden stößt ein neuer Verteidiger zu den Wölfen. Der gebürtige Nauheimer durchlief sämtliche Nachwuchsstationen der Roten Teufel, bevor e...

Junger Stürmer kommt von den Ravensburg Towerstars
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2-Konkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. ...

Französischer Nationalspieler war zuletzt in der Slowakei aktiv
Steelers statten Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag aus

Früher als geplant reagieren die Steelers und statten als vierten Kontingentspieler den 23-jährigen Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag über vier Spiele aus....

Eispiraten müssen rund sechs Wochen auf US-Boy verzichten
Alex Wideman fällt verletzt aus

Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau und Alex Wideman....

Außenstürmer hat bereits schon neuen Verein gefunden
Tim Richter verlässt die Bayreuth Tigers

Tim Richter und die Bayreuth Tigers haben sich in der Woche darauf verständigt, den Vertrag des 30-jährigen Stürmers, der bis zum Saisonen Gültigkeit besaß, in beide...

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

DEL2 Hauptrunde

Samstag 14.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 15.12.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 17.12.2019
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2