Ein Weltstar zu Gast bei den Lausitzer Füchsen

Dirk Rohrbach rückt in den Füchse VorstandDirk Rohrbach rückt in den Füchse Vorstand
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zur Saisoneröffnung gegen Sparta Prag (18.8 um 19.30 Uhr)

wird ein Hauch von NHL durch den Fuchsbau wehen. Dem Eishockey-Zweitligisten

ist es gelungen, einen der besten Stürmer der Welt für ein Gastspiel zu

verpflichten. David Vyborny von den Columbus Blue Jackets wird am 18. August

das Trikot der Füchse tragen. Vyborny ist Kapitän der tschechischen

Nationalmannschaft und seit dem Jahr 2000 in der besten Eishockeyliga der Welt,

der NHL, unter Vertrag. Dabei bestritt er bislang 395 Spiele und schoss 90 Tore

und gab 137 Vorlagen.

Die Verbindung zum Ausnahmestürmer kam über den sportlichen

Leiter der Füchse Dirk Rohrbach zustande, der gestern in Prag das Gastspiel

perfekt gemacht hat. Vyborny spielte viele Jahre für Sparta Prag und musste

deshalb nicht lange überredet werden, gegen seine ehemaligen Teamkollegen

aufzulaufen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir unseren Fans zum

Saisonstart ein richtiges Eishockey- Highlight präsentieren können. Einen

Spieler von seinem Format einmal in den Reihen der Füchse spielen zu sehen, ist

ein Traum. Noch dazu wenn mit Sparta Prag der amtierende tschechische Meister

zu Gast ist. Das ist eine einmalige Sache.“, so Füchse- Geschäftsführer René

Reinert.