Ein verdienter Essener Sieg

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Der Essener Sieg war verdient, wir waren zu brav und haben verdient die Punkte in Essen gelassen, Kompliment an meinen Kollegen Toni Krinner“, kommentierte Weidens Trainer Leos Sulak den 6:2 (1:0, 3:1, 2:1)-Sieg des ESC Moskitos Essen gegen die Blue Devils Weiden am Westbahnhof. In der Tat präsentierten sich die Weidener nicht gerade bärenstark und hatten es im ersten Drittel ihrem guten Keeper Reinhard Haider zu verdanken, dass die Essener Führung nicht höher ausgefallen war. Zehn Minuten und fünf gute Chancen brauchten die heimischen Stechmücken, um den Keeper der Blue Devils erstmals zu überwinden. Eric Houde markierte den Führungstreffer der Moskitos in der elften Spielminute. Dominic Lonscher, der wieder den Vorzug vor Petter Rönnqvist erhalten hatte, verbrachte bis auf zwei Situationen ein geruhsames erstes Drittel.

Wie schon im letzten Heimspiel gegen Regensburg sorgte wieder ein Doppelschlag Anfang des zweiten Drittels für die Vorentscheidung. Luigi Calce und Kurt Drummund in der 23. und 25. Spielminute erhöhten auf 3:0, bevor Christian Grosch für Weiden bei einem Konter abstauben konnte. Doch wiederum Luigi Calce erhöhte noch in der 35. Spielminute zum Pausenstand von 4:1. „Am Anfang der Saison hat Weiden uns auf den letzten Tabellenplatz geschossen, wir haben aber jetzt wesentlich mehr Konstanz in der Mannschaft und haben uns heute revanchiert“, so Essens Trainer Toni Krinner in der Pressekonferenz.

Ungefährdet brachten die Moskitos das Spiel im letzten Drittel über die Runden. Michael Wolf und wieder Christian Grosch besorgten den zwischenzeitlichen 5:2-Zwischenstand, bevor sich Peter Zingoni in der 54. Spielminute die Scheibe schnappte und Weidens Reinhard Haider austanzte. „Nachdem wir am letzten Wochenende sechs Punkte holen konnten, sind wir sehr froh über die fünf Punkte an diesem Wochenende, elf von möglichen zwölf Punkten in zwei Wochen, das hätte man uns bisher nicht zugetraut“, so ein sichtlich gut gelaunter Toni Krinner. „Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen, sie hat sich nie irritieren lassen und weiter an sich gearbeitet, wir haben zwar noch Defizite, aber daran werden wir jetzt in der Pause arbeiten“, so der Coach weiter.

1:0 (10:28) Houde (Strauch, Drummond), 2:0 (22:24) Calce (T. Raubal, Gegenfurtner), 3:0 (24:30) Drummond (Houde, Wolf), 3:1 (27:29) Grosch (Kinateder, Herbst), 4:1 (34:25) Calce (M. Hinterstocker, B. Hinterstocker), 5:1 (48:31) Wolf (Wilhelm, T. Raubal), 5:2 (49:23) Grosch (Boutin, Kinateder), 6:2 (53:18) Zingoni (Rohde, Popiesch). Strafen: Essen 18, Weiden 22. Zuschauer: 1521. Schiedsrichter: von de Fenn - Morgenstern, Mosler. (uv / www.treffpunkt-westbahnhof.de)

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...