Ein Spiel ohne Torhüter?SCR meldet vier verletzte Goalies

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der SC Riessersee erklärt das Folgende in einer Pressemitteilung.

Ohne einen etatmäßigen Torhüter treten die Weiß-Blauen die Fahrt nach Rosenheim an, alle möglichen vier Torhüter sind entweder verletzt oder krank. Bryan Hogan ist bekanntlich gerade in der Rehamaßnahme, Niklas Treutle hat sich gestern bereits aus München verletzt abgemeldet. Daniel Schmidt von der 1b hat sich krank gemeldet und zu guter Letzt hat heute Morgen Korbinian Sertl die Verantwortlichen beim SC Riessersee informiert, dass er ebenfalls krank ist. Es besteht laut den behandelnden Ärzten keine Chance, dass sie einen Torhüter bis zum morgigen Spiel einsatzfähig bekommen.

Geschäftsführer Ralph Bader: „Heute Nachmittag wurde die Ligenleitung und die Starbulls Rosenheim über die Situation informiert. Wir haben um eine Spielverlegung gebeten, diesem Wunsch kam Rosenheim in Person von Vorstand Karl Aicher nicht nach. Selbstverständlich tritt der SC Riessersee in Rosenheim an.“

„Wir hoffen bis zum morgigen Spiel einen Feldspieler zu finden, der sich bereit erklärt ins Tor zu gehen. Allerdings haben wir auch eine Fürsorgepflicht den Spielern gegenüber, die sich eventuell bereit erklären, zum ersten Mal ein Spiel im Tor zu bestreiten“, so SCR-Trainer Toni Krinner.