Ein fulminantes zweites Drittel bringt drei PunkteEC Bad Nauheim

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Roten Teufel legten trotz 30-minütiger Verspätung (die Schiedsrichter standen im Stau) los wie die Feuerwehr und hatten nach 30 Sekunden bereits zwei Großchancen durch Lange und Aab vorzuweisen, die Kevin Nastiuk im Tor der Eislöwen beide vereitelte. Im Gegenzug verpasste Kaartinen nur knapp das Hartgummi, so dass sich ein offensives Spiel abzeichnete. Als die Gäste in der 4. Minute durch Sparre das Hartgummi in der Bad Nauheimer Zone erbeuteten und ausgerechnet der Ex-Teufel Carsten Gosdeck mit einem seiner berühmten Drehschüsse zum 0:1 erfolgreich war, verflachte das Spiel zusehends. Dies lag aber weniger an den Gästen, sondern eher an der iddenlosen Spielweise der Kurstädter, die nur wenig Struktur im Spiel hatten. Gut sieben Minuten lang passierte nicht viel, dann war es die erste Reihe der Hessen, die nach einem Pass von Frosch auf Aab zum 1:1-Ausgleich mit einer Direktabnahme unter die Latte erfolgreich waren. Das Tor gab den Hausherren sichtlich Selbstvertrauen, nun ging mehr im konstruktiven Spiel nach vorne, Matt Beca hatte hierbei die größte Chance auf die Führung (11.), doch erneut war Nastiuk mit dem Schoner zur Stelle.

Der zweite Abschnitt sollte es dann in sich haben: nur 32 Sekunden nach Wiederanpfiff versenkte erneut Carsten Gosdeck das Hartgummi mit einem fulminanten Schlagschuss zum 1:2 im Netz. Exakt zwölf Sekunden später traf Max Campbell zum 2:2-Ausgleich für die Gastgeber, die in der Folgezeit fast zwei Minuten mit zwei Mann mehr agieren konnten. Drew Paris nutzte dies zur erstmaligen Bad Nauheimer Führung, Dusan Forsch traf gar zum 4:2, als er völlig alleine gelassen wurde von der Dresdner Abwehr. Überhaupt schien die Hintermannschaft der Gäste zu wackeln, dennoch kamen sie ihrerseits in Überzahl durch Macholda zum Anschlusstreffer. Die Hessen drückten aber nochmal auf das Gaspedal und erhöhten nach Treffern von Helms und eneut Campbell unter den Augen von DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch zum 6:3 nach 40 Minuten.

Mit dem letzten Abschnitt wechselten die Gäste ihren Torhüter, allerdings weniger wegen der Leistung von Nastiuk, sondern wohl eher, um das Team noch einmal wachzurütteln. Die Eislöwen kamen auch noch einmal, das Tor trafen allerdings die Hausherren zum 7:4 - erneut in Überzahl. Das Spiel war lange entschieden, der letzte Treffer war den Gästen vorbehalten, die durch Kaartinen im Nachstochern das vierte Tor markierten. "Wir haben Bad Nauheim heute zu viele Geschenke gemacht. Es waren einfach viel zu viele Scheibenverluste dabei, die es dem Gegner ermöglicht hatten, Tore zu erzielen", sagte Dresdens Trainer Thomas Popiesch nach dem Spiel.


EC Bad Nauheim - Eislöwen Dresden 7:4 (1:1, 5:2, 1:1)
Tore:
0:1 (03:24) Gosdeck (Sparre, Boisvert)
1:1 (10:20) Aab (Frosch)
1:2 (20:28) Gosdeck (Sparre, Boisvert)
2:2 (20:40) Campbell (Beca)
3:2 (22:10) Paris (Aab) PP2
4:2 (24:42) Frosch (Aab, Lange)
4:3 (28:29) Macholda (Sparre) PP1
5:3 (32:05) Helms (Beca, Ringwald) PP1
6:3 (38:20) Campbell (Helms, Beca)
7:3 (50:57) Strauch (Aab) PP1
7:4 (58:36) Kaartinen (Boiarchinov)
Strafminuten: ECN 6 / ESC 10
Zuschauer: 2.115

Saisonvorschau - Bad Nauheim
Drei Jahre beständig im Mittelfeld - wohin geht die Reise für den EC Bad Nauheim?

Am 17. September 2020 ließen die Verantwortlichen des EC Bad Nauheim als erster Verein der DEL2 in Absprache mit den örtlichen Behörden, unter Beachtung des ausgearb...

Testlauf für den ersten Spieltag
Hessen-Derby unter komischen Bedingungen

Kassel gegen Frankfurt – das sind Emotionen auf dem Eis, volle Eishalle und stimmungsvolle Fans. Zu sahen bekamen die Sprade-TV-Zuschauer in diesem Testspiel nichts ...

Saisonvorschau - Bietigheim
Steelers-Restart in unruhigen Zeiten

Selten war eine Vorbereitung unter so schweren Bedingungen gegeben wie dieses Jahr. Nicht nur, dass, wie jedem Team im deutschen Eishockey, eine ungewisse finanziell...

Erfahrener Stürmer soll Kader vertiefen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Petr Pohl

Der Deutsch-Tscheche Petr Pohl trägt ab sofort das Trikot der Eispiraten Crimmitschau! Der 34-jährige Angreifer, der im vergangenen Jahr noch für den Ligakontrahente...

Saisonvorschau - Frankfurt
Mit kleinen Anpassungen und Reihentiefe zum ersehnten Aufstieg!?

Die zehnte Saison der Löwen Frankfurt nach dem DEL-Aus der Frankfurt Lions 2010 sollte in vielen Belangen eine ganz besondere werden. Neben dem anvisierten Ziel des ...

Joker gewinnen „Geisterderby“ mit 5:3
ESV Kaufbeuren feiert Derbysieg vor leerem Stadion

Kaufbeuren gegen Ravensburg, das bedeutet normal ein volles Stadion, Vorfreude in beiden Fanlagern und eine laute Arena. Doch nicht zu Zeiten einer Pandemie. Da der ...

Saisonvorschau - Freiburg
Lassen sich die Wölfe vertreiben oder verteidigen sie ihren Platz an der Spitze?

Da war sie - diese Saison von der alle treuen Fans eines Underdogs, die ihren Herzensklub seit Jahren unterstützen, träumen. Normalerweise findet man den EHC Freibur...

Souverän nach Anlaufproblemen
Tölzer Löwen schlagen die Starbulls Rosenheim mit 5:1

20 Minuten brauchten die Löwen, um auf Betriebstemperatur zu kommen: Doch dann fing der Löwenzug Feuer. 5:1 besiegen die Buam die Starbulls Rosenheim. Ein Gegner, de...

Tigers mit erster Wettkampfpraxis nach 7 Monaten
Eispiraten Crimmitschau gewinnen mit 5:1 gegen personalgeschwächte Bayreuth Tigers

Die Eispiraten Crimmitschau haben einen weiteren Testspielsieg bejubeln können! Mit 5:1 schlugen die Westsachsen ihren Gegner aus Bayreuth, welcher jedoch mit argen ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.11.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.11.2020
EV Landshut Landshut
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2