Ein Eigengewächs kehrt heim - Markus Koch kommt aus Heilbronn

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der SERC setzt weiter auf den eigenen Nachwuchs. Mit dem 19 Jahre alten Markus Koch kommt ein waschechter Schwenninger zurück zu seinen Wurzeln. Koch, der in der vergangenen Saison mit einer Förderlizenz der Mannheimer Adler beim Heil-bronner EC gespielt hatte, durchlief nahezu alle Nachwuchsabteilungen des SERC. Koch, der 1,74 m groß ist und 77 kg wiegt, gilt als sehr großes Verteidigerta-lent. "Markus hat sehr gute Anlagen", sagt Trainer Mike Bullard. "Ich erhoffe mir, dass er nochmals einen Schritt nach vorne machen kann."

Koch wird mit einer Fördelizenz von seinem derzeitigen Stammklub Mannheimer Ad-ler ausgestattet, wohin er mit 16 Jahren ins Eishockeyinternat wechselte.

In der vergangenen Spielzeit absolvierte der junge Defensiv-Verteidiger insge-samt 55 Spieler für die Heilbronner Falken in der 2. Bundesliga.

Damit stehen bereits 11 Spieler für die kommende Saison unter Vertrag:

Verteidigung:

Benjamin Wildgruber (U 23), Markus Koch (U 23), Sana Hassan, Ben Storey (Louisi-ana Icegators), Daniel Nowak

Sturm: Karsten Schulz (Crimmitschau), Dustin Whitecotton (Weiden), Dusan Frosch (Freiburg), Alexander Moger, Jens Stramkowski und Thomas Richter.

DEL2 PlayOffs

Samstag 20.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Montag 22.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg