Ein Eidgenosse für die FalkenHeilbronner Falken

Lesedauer: ca. 1 Minute

Da der Club Insolvenz anmelden musste, war der Linksschütze plötzlich vereinslos. „Wir wussten um die finanzielle Situation in Basel und hofften, dass wir vielleicht eine Chance bekommen könnten, einen guten Spieler aus dem Team zu akquirieren. Das hat bei Heinis letztendlich auch geklappt“, erklärt Falken-Geschäftsführer Atilla Eren.
Heinis, der sowohl die schweizerische als auch die deutsche Nationalität besitzt und deshalb das Ausländerkontingent nicht belastet, war sich über ein Engagement mit den Falken schnell einig. „In der NLA und NLB sind die Budgets der Clubs zum jetzigen Zeitpunkt ausgereizt und die Kader eigentlich komplett. Es gab zwar Anfragen, aber ich habe mich dazu entschlossen, etwas ganz Neues anzufangen und bin deshalb zu den Falken gewechselt.“ Die doppelte Staatsbürgerschaft begünstigte seinen Wechsel. „Da bin ich meiner Mutter dankbar. Sie beharrte darauf, dass ich den deutschen Pass behalte.“ Das Heilbronner Modell, mit jungen, hungrigen Spielern erfolgreich zu sein, war ein weiterer Grund, um in die Käthchenstadt zu wechseln. „Die Jungs wollen sich beweisen und etwas reißen. Das ist ganz nach meinem Geschmack.“
Als Falken-Trainer Igor Pavlov selbst noch in der Schweiz als Coach aktiv war, hatte er Heinis einige Male in der NLB beobachtet. „Durch die finanzielle Schieflage in Basel hat sich für uns eine gute Gelegenheit ergeben, unser Team weiter zu verstärken. Mit seinen Gardemaßen wird Louis die physische Komponente in unserem Spiel verstärken. Er ist zweikampfstark und im Unterzahlspiel gesetzt.“ Auch wenn der 1,91 Meter große und 90 Kilogramm schwere Heinis als Paradesbeispiel eines Stay-at-home-Defenders gilt, hofft Pavlov darauf, dass er auch in der Offensive Akzente setzt. „Natürlich soll er primär Tore verhindern, aber wenn sich die Chance ergibt, dann soll er sich auch ins Angriffsspiel mit einschalten.“
Heinis nimmt diese Woche bereits am Sommertrainingsblock teil, wird danach in seine Schweizer Heimat zurückkehren, ehe er Ende des Monats endgültig nach Heilbronn übersiedelt.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Lukas Bender verlässt das Team
Fabio Sarto komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit Fabio Sarto ein weiteres Offensivtalent verpflichtet. Der 20-jährige Stürmer wechselt vom Oberligisten ECDC Memmingen Indians na...

28-jähriger Torhüter kommt von den Hammer Eisbären
Lausitzer Füchse nehmen Daniel Filimonow unter Vertrag

Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Torhüter verpflichtet. Daniel Filimonow wechselt von den Hammer Eisbären aus der dritten Liga nach Weißwasser in die DEL2. ...

Offensivstarker Verteidiger komplementiert die Wölfe-Defensive
Calvin Pokorny bleibt beim EHC Freiburg

Der EHC Freiburg konnte mit der Vertragsverlängerung von Abwehrspieler Calvin Pokorny eine wichtige Personalie für die kommende Saison klären. ...

Stürmer geht in sein viertes Jahr
Eisbären Regensburg verlängern mit Marvin Schmid

Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Marvin Schmid verlängert, der erheblichen Anteil am Meistertitel des Zweitligisten hatte...

22-jähriger Zwei-Wege-Stürmer
Robin Drothen bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut ist bei seiner Personalplanung einen weiteren Schritt vorangekommen: Robin Drothen hat seinen Vertrag am Gutenbergweg verlängert und wird auch in der...

24-jähriger Torhüter soll Spielpraxis sammeln
Blue Devils Weiden leihen Daniel Allavena vom EHC Red Bull München aus

Die Blue Devils Weiden können einen weiteren Neuzugang vermelden. Vom DEL-Klub EHC Red Bull München wechselt Daniel Allavena auf Leihbasis nach Weiden. Mit dem 24-Jä...

Junger Abwehrspieler geht in zweite Saison
Sandro Mayr bleib bei den Eisbären Regensburg

Der DEL2-Meister hat mit der Vertragsverlängerung des 20-jährigen Verteidigers einen wichtigen Spieler für die kommende Saison gebunden....

Vielversprechendes Verteidigertalent
Eisbären Regensburg verpflichten Moritz Köttstorfer

Abwehrhüne Moritz Köttstorfer wechselt in die Donaustadt und unterschreibt einen U-21-Fördervertrag. ...