Ein echter Kracher für die PinguineFischtown Pinguins Bremerhaven

Ein echter Kracher für die PinguineEin echter Kracher für die Pinguine
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hooton, in der DEL 2 seit seiner Zeit bei den Schwenninger Wild Wings und beim Partnerclub der Seestädter, SonderjyskE bestens bekannt, soll, wenn irgend möglich, bereits morgen in der Partie gegen die Ravenburg Towerstars und am Sonntag gegen den SC Riessersee seinen Einstand in den Farben des Seestadtclubs geben.

Notwendig geworden war die Verpflichtung vor allen Dingen auf Grund der Fußverletzung von Mark Kosick, die sich dieser in der Partie gegen die Dresdner Eislöwen zugezogen hatte. Kurz nachdem die Diagnose durch das Ärzteteam der Pinguine publik wurde, brachte das Duo Hasselbring/Prey die Drähte nach Übersee zum glühen. Die gute Marktübersicht und eine Menge nützlicher Kontakte förderten schnell ein Ergebnis zu Tage, welches vom Coach der Pinguine mit einem zustimmenden Kopfnicken Bestätigung fand.

Schon vor zwei Spielzeiten waren die Pinguine stark an einer Verpflichtung des Kanadiers interessiert. Nach Meinung der Verantwortlichen bringt Hooton alles mit, was ein guter Center benötigt. Schnell, ausgestattet mit einem sehr guten Handgelenkschuss und  immer hoch motiviert setzt sich der Mittelstürmer immer gut in Szene. Die dabei erzielten Ergebnisse können sich sehen lassen. In drei Spielzeiten bei den Schwenninger Wild Wings brachte es Hooton auf sage und schreibe 148 Scorerpunkte. Auch während seines letzten Engagements in Europa, bei SonderjyskE IK in der dänischen All Bank Ligen, konnte Hooton durch 44 Scorerpunkte glänzen. Am Wilhelm-Kaisen-Platz ist sich Trainer Mike Stewart sicher: „Brock wird uns weiterhelfen!“

Hooton, dem ein gutes Zweikampfverhalten attestiert wird und der darüber hinaus immer die Scheibe fordert, begann seine Karriere bei den Quesnel Millionairs in der British Columbia Hockey League. Nach seiner Junior Zeit wechselte er an die St Cloud State University in der NCAA. Dort wurde er 2002 von den Talentspähern der Ottawa Senators an 150 Position in der 5. Draft Runde der NHL gezogen. Nach weiteren Erfahrungen in der „Coast“ (ECHL) bei den Phönix Roadrunners und den Reading Royals, wechselte er zu Beginn der Saison 2008/2009 in die Amercian Hockey League, wo er für die Providence Bruins, die Albany River Rats und die Norfolk Admirals seine Schlittschuhe schnürte, ehe er 2009 in die damalige 2. Bundesliga zu den Schwenninger Wild Wings wechselte. Hier konnte der am 20. März 1983 in Nanaimo (Bristish Columbia/Kanada) geborene Stürmer dann endgültig die Aufmerksamkeit der Fans auf sich ziehen. Sehr schnell erwarb er sich den Ruf eines Topspielers, der in manchen Partien eben das letzte „Tüpfelchen“ auf den Sieg zu setzen versteht.

In Bremerhaven sieht man die Verpflichtung eher gelassen und in der den Norddeutschen eigenen Professionalität. So geben sich die Verantwortlichen in der Eisarena  auch eher zurückhaltend: „Manchmal sind gewisse Umstände dafür verantwortlich schnell zu handeln. Unsere Aufgabe besteht  vornehmlich darin, dem Trainer das Spielermaterial zur Verfügung zu stellen, das die Basis für eine erfolgreiche Arbeit  garantieren kann. Wir sind unseren Zuschauern und Kooperationspartnern verpflichtet, guten Sport zu bieten. Eine einzelne Verpflichtung ist allerdings keine Garantie dafür. Es sollte aber schon erkennbar sein, dass man in seinem zur Verfügung stehenden Rahmen das bestmögliche getan hat.“

Sollte Brock Hooton die ihm voraus eilenden Vorschusslorbeeren bestätigen,  werden die Fans mit dem wieselflinken Stürmer noch eine Menge Spaß in dieser Saison haben. Hooton, der mit der Rückennummer 16 für die Pinguine auf Torejagd gehen wird, muss vor seinem ersten Auftritt im Trikot der Pinguine aber zunächst Sturmtief Xaver bezwingen, dass sich als erstes Hindernis bei seinem Deutschland Comeback erwiesen hatte. 

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Kanadischer Offensiv-Allrounder verlängert um ein Jahr
Marcus Power hält dem EV Landshut die Treue

​Torjäger Marcus Power steht auch in der kommenden DEL2-Saison für den EV Landshut auf dem Eis. Das hat EVL-Cheftrainer Leif Carlsson bei der Pressekonferenz nach de...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2