Ehemaliger slowakischer Nationalspieler verstärkt die Eislöwen Dresdner Eislöwen

Ehemaliger slowakischer Nationalspieler verstärkt die Eislöwen   Ehemaliger slowakischer Nationalspieler verstärkt die Eislöwen
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Stanislav Jasečko ist ein erfahrener Verteidiger, der eine sofortige Unterstützung für uns ist“, sagt Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch, der sich schon am Wochenende mit dem ehemaligen slowakischen Nationalspieler geeinigt hatte. „Wir hatten mit seinem Verein allerdings ausgemacht, dass er über das Wochenende noch zwei Spiele absolviert. Wir möchten uns bei Bozen für die Freigabe bedanken“, so Popiesch.

Der Slowake war seit dem Jahr 2011 für den italienischen Verein EV Bozen 82 in der Serie A2 aktiv. Zuvor sammelte der Verteidiger seit seinem Karrierebeginn 1992 bei Stationen in den Vereinigten Staaten, der Tschechischen Republik, Schweden, Finnland und in seinem Heimatland umfangreiche Erfahrung. In den Jahren 2008/2009 spielte Jasečko für den EV Duisburg in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Der Verteidiger wird im Rahmen der Trainingseinheit am Dienstag erstmals auf seine neuen Mannschaftskollegen treffen.