EHC München: Erstes Fazit des Headcoachs

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein Viertel der Doppelrunde ist seit diesem Freitag in der

2. Bundesliga absolviert. Der EHC München ist als Aufsteiger nach anfänglichen

Schwierigkeiten inzwischen vollends in der neuen Liga angekommen. Gary Prior,

Chef hinter der Bande, zog im Gespräch mit Hockeyweb ein erstes Fazit.

Herr Prior, der EHC München hat jetzt

gegen jeden Gegner einmal gespielt. Welchen Eindruck haben Sie bislang von der

Liga?


Ich hatte keine Angst, dass wir nicht

mithalten können. Wir können gegen jedes Team punkten. Am Ende wird es wohl

vier oder fünf Mannschaften geben, die ganz vorne sind. Dahinter ist alles

offen.

Trotzdem gab es am Anfang einige

Probleme.


Die Umstellung von der Oberliga ist

ein Grund. Daneben waren Burman und Bronilla verletzt oder spielten angeschlagen

Unser Körperspiel war gleich null. Dann haben die Jungs kapiert, dass ohne den

Körper einzusetzen hier nichts zu holen ist. Wir sind keine sonderlich robuste

Mannschaft, aber das Körperspiel muss ein.

Wo sehen Sie die signifikanten

Unterschiede zur Oberliga?


Fehler werden hier viel schneller

bestraft. Insbesondere bei Scheibenverlust in der neutralen Zone. Die Technik

ist hier besser. In der Oberliga wird sicher kein schlechtes Hockey gespielt,

allerdings weniger systematisch und nicht so stark auf den Körper.

Die stärksten Gegner waren?


Regensburg war sehr stark im ersten

Spiel. Bietigheim und Straubing vielleicht. Das ist schwer zu sagen nach einem

Spiel. Eine Mannschaft kann einen guten oder einen weniger guten Tag gehabt

haben.

Welcher ihrer Spieler machte in der

Entwicklung den größten Schritt?


Die gesamte vierte Reihe. Ich wusste,

dass sie mithalten kann. Das Schöne ist, dass sie jetzt auch Akzente setzt.

Die Verteidigung zeigte sich mit

Ausnahme der beiden Ausländer gelegentlich wenig sattelfest.


Schuster befindet sich in einem

kleinen Loch, Eberl spielt das was er kann ordentlich. Mit Hiemer und

Schadewaldt bin ich zufrieden. Wenngleich der Christoph hin und wieder über die

Grenzen geht, zuviel Strafen nimmt. Sicher hat die Verteidigung noch Potenzial

nach oben. Bronilla beispielsweise spielt etwas gehemmt, maximal mit 70 Prozent.

Bleibt das Wechselspiel bei den Torhütern

bestehen oder gibt es demnächst eine Nummer Eins?


Das kann gerne so weiter gehen. Joey

und Harti sind bislang absolut gleichwertig. Die Konkurrenz spornt gegenseitig

an. Die beiden verstehen sich. Wichtig ist, dass beide in Christian Winkler

einen ehemaligen Torhüter als Ansprechpartner haben, der sie versteht.

Wie sind Sie mit dem

Zuschauerzuspruch in München zufrieden?


Es könnten natürlich ein paar mehr

sein. Ich verstehe aber die Leute, die nach den Enttäuschungen in der

Vergangenheit sehr skeptisch sind. Die Zuschauer in der Halle sind super. König

in der Stadt ist aber klar die Fußball-Arena.

Zum Abschluss zu Ihnen selbst. Wie

gefällt Ihnen die Arbeit und das Leben in München?


Es ist super hier. Ich könnte mir gut

vorstellen, länger zu bleiben. Der Verein ist gesund uns hat realistische

Ziele. Die Stadt selbst ist der Wahnsinn. Ich bummel gerne durch die Stadt. Es

ist keine typische Großstadt, es geht sehr locker zu.

Gespräch: Oliver Rabuser

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2