EHC München bastelt eifrig am Kader - auch Borberg kommt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es gibt Dinge, die muss man vor der Abreise in den Urlaub einfach

erledigen. Für Christian Winkler, seines Zeichens sportlicher Leiter

des EHC München, sind das nur Kleinigkeiten. Für den Mittenwalder hieß

es vor dem Kofferpacken für den zweiwöchigen Trip nach Florida noch

schnell ein konkurrenzfähiges Team zusammen zu stellen. Zumindest was

die deutschen Akteure betrifft. Um die Kontingentspieler kümmert sich

Harald Birk, der frühere Nationalspieler. Mangelnde Tatkraft kann man

Winkler in seinem Wirken nicht vorwerfen. Sechs Neue stehen auf der

Habenseite des EHC München, auch bekannte Namen sind dabei.


Blaue Briefe gab es in den letzten Tagen freilich auch. Dabei erwischte

es neben den bereits als Abgänge feststehenden Kanadiern Burman und

Bronilla die früheren Garmischer Schorschi Kink, Christian „Butzi“ Mayr

sowie Mittelstürmer John Sicinski. Gerade bei Kink kommt die Demission

doch ein wenig überraschend. Nach einer grandiosen Oberligasaison, fand

der Filius des früheren EHC-Trainers Schorsch Kink in der zweiten Liga

nur selten zur Form des Vorjahres. Mit den richtigen Nebenleuten zählte

der 23jährige aber dennoch zu den Aktivposten. Ein weiteres Jahr beim

letztjährigen Aufsteiger galt als wahrscheinlich. Bei Mayr stimmte

stets der Einsatz, unter Coach Prior klappte der Sprung zum

Stammspieler allerdings nie so ganz.


Neu im Kader der Landeshauptstädter sind die Verteidiger Andreas Raubal

und Gordon Borberg, dazu die Angreifer Felix Schneider, Andreas Kruck,

Stefan Schröder und Neville Rautert. Kruck und Rautert kamen von den

Absteigern aus Bad Tölz und Freiburg und sollen dem Angriff mit ihrer

Dynamik die nötige Durchschlagskraft verleihen. Beide gelten als

exzellente Teamplayer, Rautert kann sogar DEL-Erfahrung vorweisen.

Stefan Schröder spielt nicht auf dem Level seines Zwillingsbruders

(nach Schwenningen), ist aber ein solider Kämpfer für die hinteren

Sturmreihen. Borberg feierte soeben die Zweitliga-Meisterschaft mit

Straubing und bekam in Hannover ebenfalls schon DEL-Einsätze. Die

Hinzunahme von Andi Raubal überraschte indes. Zwar verdingte sich der

Werdenfelser auch schon in Deutschlands Eliteliga, doch war er in den

letzten drei Spielzeiten bei den Moskitos Essen unter Vertrag, wo er

insbesondere in der abgelaufenen Runde stark in der Kritik stand. Felix

Schneider, seit kurzem promovierter Arzt, war in Regensburg ob seines

Einsatzwillens beliebt, dürfte auch in München zu den Arbeitsbienen

zählen. Durch die Verpflichtungen von Borberg und Raubal scheint ein

Verbleib von Alex Schuster und Christopher Schadewaldt sehr

unwahrscheinlich. Mit Manuel Hiemer und zwei noch offenen

Ausländerstellen sind bereits fünf Planstellen für Verteidiger besetzt.

(orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...