EHC München: 5:2 gegen zu brave Lausitzer

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der EHC München hat am Sonntagabend zumindest das

Minimalziel des Wochenendes erreicht. Vor 1343 Besuchern besiegte die Mannschaft

von Trainer Pat Cortina die Lausitzer Füchse mit 5:2 (2:1,2:0,1:1)

Für beide Teams war die Begegnung nicht ohne Brisanz.

München wollte einserseits versuchen, die kleine verbleibende Möglichkeit auf

den achten Tabellenrang zu erhalten, zudem auf keinen Fall vor den schweren

restlichen Partien der Vorrunde zu nahe an die Playdownränge zu rutschen. Die

Lausitzer spüren ihrerseits den Atem der erstarkten Regensburger im Kampf um

die beste Ausgangsituation gegen den Abstieg.

Den forscheren Beginn legten die Gäste aufs frostige

Parkett. Begünstigt von Münchner Undiszipliniertheiten, spielte sich das

Geschehen zumeist in der Zone des EHC ab. Als nach sieben Minuten mit Mike

Kompon und Rick Goldmann gleich zwei Akteure der Hausherrn in der Kühlbox

weilten, nutzten die Lausitzer den personellen Vorteil zur Führung; erzielt

durch Carsten Gosdeck per kernigem Blueliner unter die Latte. Durch die

kompromisslose Regelauslegung des Schweizer Unparteiischen waren beide Teams

kaum einmal mit gleicher Anzahl an Spielern auf dem Eis vertreten. Den

Ausgleich müssen die Gäste auf ihre Kappe nehmen. Ein leichter Scheibenverlust

ermöglichte Brent Robinson den schnellen Gegenstoß nebst erfolgreichem

Abschluss. Plötzlich wanderten auch zunehmend Spieler in Gelb-Blauen Dressen

auf die Strafbank, so dass sich der EHC eine ganze Weile bei numerischem

Vorteil versuchen durfte.Da war es wiederum Brent Robinson, der die Lücke am

Torraum fand und zur Führung der Hausherren einschoss.

Gleich nach der Pause hatte Weißwasser einige

aussichtsreiche Schussgelegenheiten. Einem Torerfolg stand hier ein glänzend aufgelegter

Jochen Vollmer, sowie einmal ein Torraumabseits im Wege. Bei der nächsten

Überzahl war es einfach Pech. Ein abgefälschter Blueliner von Thomas Vogl

landete am Pfosten. Der Unparteiische entschied zwar zunächst aus seiner Sicht

auf Tor. Die korrigierte Entscheidung nach Rücksprache mit seinen Assistenten

war aber einzig die richtige.

Duplizität der Ereignisse zum ersten Abschnitt, was die

Strafzeiten betraf. Standen zunächst wieder die Gastgeber im Fokus des

Spielleiters, fanden sich zur Mitte des Drittels zusehens Lausitzer Akteure auf

der Sünderbank ein. So war es Neville Rautert, der bei 5-3 aus schrägem Winkel

zum 3:1 einschoss. Der EHC hatte fortan die Partie gut im Griff, ließ kaum

Chancen der Gäste zu. Der dritte Treffer von Brent Robinson war gleichbedeutend

mit einer Vorentscheidung. Spätestens nach Dolynys 5:1, bei dem Füchse-Goalie

Ackers den Puck durchrutschen ließ, waren auch die letzten Zweifel am

Heimerfolg des EHC beseitigt. Eine handfeste Auseinandersetzung zwischen Stefan

Schröder und Jörg Pohling endete ides untentschieden – allerdings mit

Spieldauerstrafen für beide Protagonisten. (or)

EHC München vs Lausitzer Füchse 5:2  (2:1,2:0,1:1)

Tore: 0:1 (07:15) Gosdeck (5-3), 1:1 (14:37) Robinson, 2:1

(16:30) Robinson (Rautert, 5-4), 3:1 (31:22) Rautert (Robinson, 5-3), 4:1

(38:01) Robinson (Rautert), 5:1 (46:53) Dolyny (Kompon, 5-4), 5:2 (56:53) Noack

Strafminuten:  München

20 + 5+ Spieldauer (Schröder)  -  Weißwasser 20+5+Spieldauer (Pohling) + je 10 (Vogl,

Fitzpatrick)

Schiedsrichter: Austausch Schweiz

Zuschauer: 1343

Spieler des Spiels: Brent Robinson

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2