EHC mit leichten Fehlzündungen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag hieß es für den EHC München wieder Derbyzeit. Diesmal ging es gegen die Joker aus Kaufbeuren. Für die Allgäuer ging es diesmal um Wiedergutmachung für die 7:1 Schlappe bei der „Vollen Hütte“ in München im vergangenen Dezember. Die Joker konnten nahezu auf den vollen Kader zurückgreifen. Bei EHC München fehlten hingegen Top-Verteidiger Daniel Hilpert, Kapitän Andreas Raubal, sowie Münchens Top-Scorer Martin Schymainski, der wegen eines Muskelfaserrisses aussetzen musste.

Diese Stammkräfte fehlten dem EHC merklich. Denn nach neuen Spielminuten netzte Daniel Oppolzer nach mustergültiger Vorarbeit von Petr Sikora zum 1:0 für die Joker ein. Geschockt davon hatte München einen leichten Durchhänger und so war es Daniel Oppolzer möglich, Jokers Top-Torschützen Jordan Webb zu bedienen. Dieser hatte keine Mühe, Münchens Goalie Sebastian Elwing zu verladen und zum 2:0 Pausenstand für die Joker zu vollenden. In der 27. Spielminute bediente Dylan Gyori vorbildlich David Wrigley und dieser vollstreckte ganz souverän zum 2:1 Anschlusstreffer für den Tabellenführer.

Im letzten Drittel war es dann Austin Wycisk, der die Münchner erneut ins Spiel brachte und zum 2:2 in der Überzahl traf. Ebenfalls in einer Überzahl stellte dann Jakub Körner den alten Abstand für die Joker wieder her. Der EHC tat sich weiter schwer gegen defensiv starke Kaufbeurer. Kurz vor Spielende erhielt dann Münchens Kevin Lavallee noch eine 2+10 minütige Disziplinarstrafe und München musste die letzten beiden Spielminuten in Unterzahl agieren. Dennoch nutzte Patrik Vogl einen folgenschweren Passfehler der Joker, fuhr mustergültig den Konter zu Ende und glich so 5 Sekunden vor Spielende zum 3:3. In der Verlängerung hatte dann München das bessere Ende für sich. So dauerte es dann nur zwei Minuten, bis Brandon Dietrich für die Münchner zum Siegtreffer vollendete.

Am Sonntag stand dann für den EHC ein weiteres Topspiel auf dem Programm. Es ging gegen die Towerstars aus Ravensburg, die ebenso wie der der EHC unter personellen Problemen zu leiden haben. Trotz dieser Beeinträchtigungen begannen die Towerstars mit etwas mehr Elan. Mit gütiger Mithilfe des EHC München konnte Andreas Kruck das 0:1 für die Gäste erzielen. Aber dann hatte der EHC gleich die passende Antwort parat. Niklas Hede bediente Mark Heatley, der kaltschnäuzig zum 1:1 ausglich. Weiterhin war es ein sehr kampfbetontes Spiel. So gab es auch im zweiten Drittel kaum spielentscheidende Szenen. Im letzten Abschnitt war immerhin wieder etwas mehr Pepp im Spiel. So dauerte es nur drei Minuten, bis Dylan Gyori auf David Wrigley ablegte, der zum 2:1 Endstand für den EHC einnetzte.

Sportlich betrachtet, war es ein attraktives und größtenteils erfolgreiches Wochenende für den EHC München, wobei man den Münchnern doch die zunehmende Müdigkeit ansah. Am nächsten Wochenende sieht sich der EHC mit lösbaren Aufgaben konfrontiert. Am Freitag sind die Wölfe aus Freiburg zu Gast in München, während der EHC am Sonntag gegen Lausitzer Füchse antreten muss. (Jens Rohra)

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
4 : 2
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
3 : 6
Tölzer Löwen Bad Tölz
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2