EHC Freiburg und Schwenningen Wild Wings bleiben PartnerKooperation wird fortgesetzt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Rivalität auf den Rängen, heiße Duelle auf dem Eis und eine sinnvolle, punktuelle Zusammenarbeit: Dass dies keine Widersprüche sein müssen, haben der EHC Freiburg und die Schwenninger Wild Wings in der Eishockeysaison 2014/15 bewiesen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stand der Austausch junger Spieler: Zwei Freiburger - Niko Linsenmaier und Steven Billich - konnten im Dress der Wild Wings DEL-Luft schnuppern, während die beiden Schwenninger Mirko Sacher und Jannis Ersel die Breisgauer im Kampf und den Aufstieg in die DEL2 unterstützten. Besonders Mirko Sacher war dabei ein wichtiger Faktor für die Südbadener: Der gebürtige Freiburger verlieh der Abwehr seines Heimatvereins in den Playoffs viel Stabilität und hatte damit einen nicht zu unterschätzenden Anteil am erfolgreichen Saisonfinale und der Oberliga-Meisterschaft.

Für die Verantwortlichen der beiden Südwestclubs sprach somit nichts dagegen, die Zusammenarbeit fortzusetzen, zumal EHC und Wild Wings durch den Freiburger Aufstieg in die DEL2 sportlich näher zusammengerückt sind. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung für die Saison 2015/16 wurde nun unterschrieben.

Sie sieht vor, dass der Austausch von Akteuren mit Förderlizenzen weiterhin so geregelt ist, wie sie es auch in der vergangenen Spielzeit war: Junge Freiburger können demnach in Schwenningen Erfahrungen in der höchsten deutschen Eishockeyliga sammeln, junge Wild-Wings-Cracks im EHC-Trikot zu Spielpraxis in der DEL2 kommen. Förderlizenzen haben zum jetzigen Zeitpunkt auf Seiten des EHC Freiburg Stürmer Niko Linsenmaier und auf Seiten der Wild Wings Daniel Schmölz, Marcel Kurth und der Ex-Freiburger Steven Billich.

Die Absprache, welcher Spieler wo zum Einsatz kommt, treffen auch künftig die Trainer im engen Austausch. Die endgültige Entscheidung liegt dabei immer bei dem Verein, der einen Spieler unter Vertrag hat. Im Falle von Niko Linsenmaier ist dies weiterhin der EHC Freiburg, in dessen Trikot der talentierte Angreifer den Großteil der Saison absolvieren wird.

Beide Mannschaftskader werden so gestaltet, dass die Förderlizenz-Spieler des Kooperationspartners nicht fix eingeplant sind. Durch die Kooperation entstehen also keine Abhängigkeiten, sondern nur Optionen: Für junge Spieler bietet sie die Möglichkeit der Entwicklung, für die Sportlichen Leiter die Möglichkeit, auf eventuelle personelle Engpässe zu reagieren.

Nach dem Vorbereitungsspiel in Freiburg im Spätsommer 2014 wird es auch dieses Jahr ein Aufeinandertreffen der beiden Vereine geben: Das große badisch-schwäbische Derby steigt heuer im Rahmen des Schwenninger Stadionfestes. Es findet am 30. August um 14.30 Uhr in der Helios-Arena statt.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...

29-jähriger Kanadier wird ein Wolf
Mark McNeill besetzt die dritte Kontingentstelle in Selb

​Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Kanadiers Mark McNeill verstärken sich die Selber Wölfe in der Offensive. ...

Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...