EHC Bayreuth besetzt Schlüsselposition mit Thomas BothstedeGmbH-Gründung ist geplant

Thomas Bothstede (Mitte) schließt sich dem EHC Bayreuth an. (Foto: Imago)Thomas Bothstede (Mitte) schließt sich dem EHC Bayreuth an. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab dem 1. September wird Thomas Bothstede die Aufgabe übernehmen, beim EHC Bayreuth eine neue Geschäftsstelle aufzubauen und den Verein hier auf professionelle Beine zu stellen. Ausgestattet mit den Kompetenzen eines Geschäftsführers soll der komplette operative Bereich in seiner Verantwortung liegen.

Die Planung beinhaltet auch, dass sich Vorstand Matthias Wendel und seine Frau bis November dieses Jahres aus dem operativen Tagesgeschäft vollständig zurückziehen werden und Matthias Wendel sich auf seine Arbeit als Vorsitzender des EHC Bayreuth konzentriert. Mittelfristig ist die Gründung einer Spielbetriebs-GmbH das Ziel, in der Thomas Bothstede die Position des Geschäftsführers besetzen wird.

„Wir hatten mit unserer Arbeit beim EHC drei Ziele: die Sanierung des Vereins, die – nach dem sportlichen Aufstieg mögliche – erfolgreiche Lizenzierung für die DEL2 und die Installation eines Geschäftsführers mit Erfahrung und Reputation. Diese Ziele haben wir nun alle erreicht und legen die Geschicke des Vereins nun in Profi-Hände“, blickt Matthias Wendel optimistisch in die Zukunft.

Der neue Mann bei den Tigers kann auf langjährige Erfahrung im Bereich Profi-Eishockey zurückblicken. Seit 2010 war Thomas Bothstede bei den Hamburg Freezers tätig. Zunächst arbeitete der 46-Jährige als Leiter Kommunikation und Promotion, bevor er im Jahr 2013 die Leitung der Geschäftsstelle des DEL-Vereins übernahm. Nach dem überraschenden Aus der Freezers im Frühjahr nahm EHC-Vorstand Matthias Wendel ersten Kontakt zu dem Hamburger auf und bereits in den ersten Gesprächen fand man eine gemeinsame Basis. Die Rahmenbedingungen in Bayreuth (u.a. das Stadion) stimmen Bothstede positiv, sodass er zunächst für die kommenden zwei Jahre eine zentrale Position im Verein und später der GmbH einnehmen wird.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...