Eduard Lewandowski kommt zu den Löwen FrankfurtEx-Nationalspieler spielte zuletzt für die Düsseldorfer EG

Eduard Lewandowski wechselt von der Düsseldorfer EG zu den Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)Eduard Lewandowski wechselt von der Düsseldorfer EG zu den Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lewandowski trug 121 Mal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft – unter anderem bei vier Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen 2006. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit Mannheim (2006/07) und die Vize-Meisterschaft mit Atlant Mytischtschi in der KHL (2010/11).

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Eddi ist ein unglaublich erfahrener Spieler. Er ist zudem charakterlich eine Nummer eins. Er hat so gut wie alles gesehen und erlebt im Eishockey. Neben der unbestrittenen Klasse, die er aufs Eis bringen wird, wird er ein absolutes Vorbild für unsere jüngeren Spieler sein. Wir sind sehr froh, dass uns diese Verpflichtung gelungen ist. Eddi ist ein echter Top-Mann.“

Eduard Lewandowski: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Franz-David Fritzmeier konnte mich von seinem Konzept überzeugen und mir gefällt das Potential, das in der Mannschaft steckt. Ich will vorne mitspielen.“

In den vergangenen drei Spielzeiten stand der Deutsch-Russe bei der DEG unter Vertrag. In der DEL spielte er zudem bei den Kölner Haien (2000/01; 2002 bis 2006), Eisbären Berlin (2001/02) und den Adlern Mannheim (2006 bis 2008). Insgesamt erzielte Lewandowski in 526 regulären DEL-Saisonspielen 311 Punkte (131 Tore, 180 Assists). In weiteren 58 Play-off-Spielen kam er auf 36 Punkte (zwölf Tore, 24 Assists).

Von 2008 bis 2015 spielte Lewandowski in der russischen KHL für Spartak Moskau (2008 bis 2010; 2012/13), Neftechimik Nischnekamsk (2010; 2013), Atlant Mytischtschi (2010 bis 2012) und Awtomobilist Jekaterinburg (2013 bis 2015). Er absolvierte 365 reguläre Saisonspiele und kam dabei auf 124 Punkte (50 Tore, 74 Assists). In den Playoffs stand er 64 Mal auf dem Eis und erzielte 15 Punkte (sechs Tore, neun Assists).

Neuzugang vom Villacher SV
Kassel Huskies verpflichten Corey Trivino

​Die Kassel Huskies haben den Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom Villacher SV (EBEL) nach Kassel und wird am kommenden Freitag gegen...

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!