EC mit achtbarem 2:5 Niederlage gegen die DEGEC Bad Nauheim

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das am heutigen Abend von Domenic Bartels gehütete EC-Tor hielt dem Anfangsdruck der DEG bis zur 8. Minute stand. Dann war es Meisterspieler Travis Turnbull der auf Vorlage von DEG Neuzugang Drew Schiestel zum ersten Mal einnetzen konnte. Der EC konnte seinerseits zwei gute Chance durch Matt Beca und Vitalij Aab verzeichnen. Als viele Fans bereits mit dem Gedanken beim Pausentee waren konnte der DEL Club nochmal eiskalt zuschlagen und mit einem Nachschuss durch Ken Olimp den zweiten Treffer in der 20. Minute erzielen. So ging es mit einer verdienten Führung für die DEG in die Pause.

Das zweite Drittel begann wie das erste endete. Mit einem Tor für die Düsseldorfer. Erneut konnte Travis Turnbull sich in die Torschützenliste eintragen. Als Nikolaus Mondt in der 27.Minute nach schöner Kombination auf 4:0 erhöhen konnte glaubten wohl schon einige Fans an ein höheres Ergebnis. Aber ab der 28. Minute legten die EC-Cracks merklich den Respekt vor dem klassenhöheren Team ab und kamen ein ums andere Mal gefährlich vor das Tor von Lukas Lang. Lohn war dann der 1:4 Anschlusstreffer von Harry Lange auf Vorlage von Max Campbell. Das Tor gab den Roten Teufeln sichtbar Auftrieb. Es folgten noch weitere Chancen im jetzt sehr offen geführten Spiel. Jedoch konnte der EC in der Folge auch beste Chancen nicht verwerten, sodass es mit diesem Ergebnis in die Pause ging.

Angetrieben von einem gut aufgelegten Nauheimer Publikum zeigten beide Teams im letzten Drittel nochmal einiges an Torraum-Szenen. Zunächst war es aber die DEG die durch Mike Davies in der 51. Minute den nächsten Treffer erzielen konnten. Der EC steckte aber nicht auf und spielte weiter nach vorne und konnte in der 55. Minute den zweiten Treffer des Abends erzielen. Erneut war Harry Lange zur Stelle, diesmal auf Vorlage von Vitalij Aab. "Wir haben im ersten Drittel und auch zu Beginn des 2.Drittels zu viel Respekt gezeigt und nicht genug getan. Nach dem 0:4 war ich sehr zufrieden mit dem Auftreten meines Teams, aber es gilt die Spannung hoch zu halten, denn jedes Spiel in der DEL2 wird ein Kampf, den du gewinnen aber auch verlieren kannst" so Petri Kujala im Anschluss im VIP Raum. "Beim Warmlaufen hat man schon gesehen, dass die Passgenauigkeit und die Spielgeschwindigkeit nochmal ein Level höher ist. Aber es war ein guter und wichtiger Test für uns und man hat es an der Reaktion des Publikums gehört. Unter dem Strich haben wir ein gutes Spiel mit einigen guten Offensivaktionen abgeliefert " so Daniel Heinrizi nach dem Spiel. Auch DEG Chetrainer Christoph Kreuzer sprach von einem guten Test und war voll des Lobes für die erfolgreich angelaufene Kooperation. Zum Abschluss der Vorbereitung gastieren die Roten Teufel nun am Sonntag bei den Löwen Frankfurt. Spielbeginn ist bereits um 16:00 Uhr.

Torfolge:

0:1 (07:31) Turnbull (Schiestel, Olimb)
0:2 (19:23) Olimb (Conboy, Schiestel)
0:3 (22:47) Turnbull (Dimitriev, Ebner)
0:4 (26:02) Mondt (Thiel, Ebner)
1:4 (28:07) Lange (Campbell)
1:5 (50:18) Davies (Olimb, Mondt)
2:5 (54:06 Lange (Aab)

Strafen: Bad Nauheim 2 / Düsseldorf 2

Zuschauer: 1.805


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...