EC Hannover Indians unterliegen Crimmitschau 1:5

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Sie

waren gespannt auf den neuen EC Hannover! 2703 Fans pilgerten am 3. Advent zum

Pferdeturm und wollten die Rundumerneuerung begutachten, vor allem die

Neuerwerbung Youri Ziffzer, seines Zeichens aktuell überzähliger Keeper beim

Stadtnachbarn Hannover Scorpions, und bis zum Saisonende an die Indians

ausgeliehen. Passend zum Tag wurde er beim Einlauf freundlich begrüßt und die

meisten hofften auf einen guten Tag von ihm, denn den Fans war schon klar: Wenn

der Vorletzte auf den Drittletzten trifft, dann geht es um mehr als nur drei

Punkte.

Das

Spiel hatte kaum begonnen, da rieben sich die Indians-Anhänger bereits die

Augen. Der erste eigene Angriff war verpufft, ein Fehlpass, Champagne führt

einen 2-1 Angriff und Grosch (1.), später als Spieler des Tages bei den Sachsen

ausgezeichnet, vollendet zum 0:1. Kopfschütteln bei Joe West. Die Taktik war

durchkreuzt und es sollte noch schlimmer kommen. Drei Minuten später musste

Paul Ballantyne auf die Strafbank. Nacheinander vergaben Doyle und Bagu beste

Chancen und es kam wie es kommen musste. Rau entwischte den aufgerückten

hannoverschen Verteidigern und fand im kompromisslosen Grosch (6.) einen

dankbaren Abnehmer zum 0:2. Im dritten Versuch der zweite Treffer. Härter es

für den EC Hannover in dieser Phase nicht kommen können. Die Folge war

wütendes, aber unkonzentriertes Anrennen der Indians, so dass die

Sachsen-Verteidigung leichtes Spiel hatte. Strikt destruktiv eingestellt wurden

nur Konter gefahren, die Aussicht auf Erfolg hatten. So lautete zwar das

Schussverhältnis nach dem ersten Drittel 13:5 für die Gastgeber, aber auf der

Anzeigetafel stand ein unglaubliches 0:2.

Das

zweite Drittel begann als Kopie des Ersten. Koziol, zusammen mit Doyle und Chamberlain

einzig Zweitliganiveau erreichend, verpasste knapp den Anschlusstreffer und im

Gegenzug gab diesmal Grosch das Zuspiel, welches Heinrich mit Hilfe des

unglücklichen Ziffzer verwandelte. In der Folgezeit konnte sich Joe West über

mangelnden Einsatz seiner Jungs nicht beklagen, aber die Eispiraten-Defensive um

die stark auftretenden Rau und Dufresne ließen kaum Chancen zu. Dabei war das

Prinzip ganz einfach. Ein Vorchecker und vier Mann im Mittelfeld und schon ist

der Spielaufbau bei den Indians komplett gestört. Dass sich die Gastgeber

trotzdem einige Chancen erarbeiten konnten, lag dabei nicht nur am eigenen

Engagement sondern auch an der Undiszipliniertheit der Crimmitschauer. Hier tat

sich vor allem der sehr agile Champagne hervor, der sich jedoch nach seiner 10-Minuten

Disziplinarstrafe spürbar zurückhielt.

Das

Abschlussdrittel begann spektakulär. Crimmitschaus Wurm traf bei seinem ersten

Schlagschuss mit Heinrich den eigenen Mann, ohne Schaden anzurichten. Effizienter

zeigte sich kurz darauf Saurette, als er einen Schlagschuss im Kasten von

Ziffzer unterbrachte. Die Partie war bereits eine Viertelstunde vor Schluss

gelaufen aber ganz ohne Ehrentor wollten sich die Gastgeber von ihren

enttäuschten Fans doch nicht verabschieden. Im achten Überzahlversuch passierte

ein Hammer von Atherton endlich die Torlinie aber auch dieses Tor brachte nicht

die erhoffte Initiallösung. Jetzt auftretende Kraftprobleme ließen im Aufbau

erhebliche Mängel erkennen und lediglich der jetzt deutlich stärker werdende

Ziffzer verhinderte weitere Gegentore, war aber beim 1:5 durch Young machtlos.

Stimmen: Joe West

(Hannover): „Wir bekommen z. Zt. zu viele einfache Gegentore. Die Effektivität

passt nicht, da wir für eigene Tore viel zu viel Aufwand betreiben müssen. Wir

werden uns personell noch einmal verstärken, wobei ein Spieler mit Sicherheit

am nächsten Wochenende für uns antreten wird.“

Wayne

Hynes (Crimmitschau): „Kompliment an meine Mannschaft. Sie hat ein Maximum an

Effizienz gezeigt.“

Statistik: 0:1 (0:41)

Grosch (Champagne, Heinrich), 0:2 (5:02) Grosch (Rau, Heine) 4-5,  0:3 (21:19) Heinrich (Grosch, Albrecht), 0:4 (45:29)

Saurette (Christ, Champagne), 1:4 (48:02) Atherton  (Doyle, Chamberlain) 5-4, 1:5 (58:57) Young

(Ballantyne, Rau) 5-3

Strafminuten:

Hannover 10 – Crimmitschau 16 + 10 für Champagne

Schiedsrichter:

Korb (Bremen)

Zuschauer:

2703

Manfred

Schneider  


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...