EC Bad Nauheim verliert 1:3 gegen Dresden EC Bad Nauheim

Foto: Chuc - www.chuc.deFoto: Chuc - www.chuc.de
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Spiel begann gleich mit einem Nackenschlag für die Gastgeber: es waren nur 98 Sekunden gespielt, da nutzten die Eislöwen einen Abstimmumngsfehler der neu formierten EC-Reihen und kamen durch Becker mit einem Flachschuss ins lange Eck zur 1:0-Führung. Die Hausherren fanden sich aber in die Partie: Patrick Strauch hatte in der 4.Minute am langen Pfosten eine gute Einschussmögl ichkeit wie überhaupt das Team von Daniel Heinrizi sehr bemüht agierte. Dresden war mit Kontern aber stets gefährlich, wie durch Kaartinen in der 13.Minute, als Jan Guryca den Alleingang hielt. Die Hessen kamen gegen Ende des Drittels stärker auf und machten Druck auf ESC-Goalie Nastiuk. Versteeg (17.) und Dorr (18.) prüften den Kanadier, der exakt acht Sekunden vor der ersten Sirene den Ausgleich hinnehmen musste. In Überzahl schlenzte Matt Beca das Hartummi vor den Kasten, wo Kyle Helms im Slot stehend die Scheibe zum verdienten 1:1 im Netz unterbringen konnte.

Auch der Mittelabschnitt begann äußerst ungünstig für die Roten Teufel: als die EC-Hintermannschaft die Scheibe einfach nicht aus dem eigenen Drittel bekam, nutzte ESC-Topscorer Pöllänen die Situation zur erneuten Dresdner Führung. Die Gastgeber benötigten einen Moment, um diesen erneuten Rückschlag zu verdauen, kamen dann aber wieder besser a uf. Ausgerechnet in Unterzahl hatten sie ihre greößten Möglichkeiten, als sowohl Matt Beca wie auch Mitch Versteeg am Eislöwen-Goalie scheiterten. In der 35.Minute prüfte auch der Ex-Dresdner Patrick Strauch den Gäste-Torhüter mit einem Drehschuss, doch Nastiuk fuhr blitzschnell den Schoner aus. Als die Hausherren kurz vor der zweiten Pause in Unterzahl agierten, war es Dresdens Offensiv-Verteidiger Petr Macholda, der mit einem wuchtigen Schlagschuss von der blauen Linie zum 3:1-Pausenstand erhöhte.

Im letzten Drittel probierten die Roten Teufel noch einmal alles: 21:4 Torschüsse wurden zugunsten der Gastgeber gezählt, doch die Gäste konnten sich stets auf ihren Torhüter, der mit Glück und Geschick agierte, verlassen. War er in der 52.Minute mal geschlagen, da rettete für ihn der Pfosten nach einem Dorr-Schuss. Die Gastgeber mussten mehr und mehr aufmachen, was den Gästen Konter ermöglichte. S o auch in der 56.Minute, als Garten plötzlich durch war und von Versteeg regelwidrig gestoppt wurde: Penaltyschuss. Doch Jan Guryca hielt den Strafschuss souverän. In der vorletzten Minuten versuchte EC-Coach Daniel Heinrizi noch einmal alles und nahm seinen Torhüter vom Eis, doch auch diese Maßnahme blieb ohne Wirkung, nachdem es die Gäste verstanden, das eigene Gehäuse dicht zu machen. "Bad Nauheim hat uns vor allem im letzten Drittel gut zugesetzt und war da das bessere Team. In den ersten beiden Abschnitten haben wir es aber gut gemacht und konnten uns auf einen sicheren Goalie verlassen", anaylsierte Dresdens Coach Popiesch das Geschehen nach dem Spiel.

Am Montag gastiert der EC in Bietigheim (Spielbeginn 19.30 Uhr), das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 5. Januar 2014 um 18.30 Uhr gegen Kaufbeuren statt.

EC Bad Nauheim - Eislöwen Dresden 1:3 (1:1, 0:2, 0:0)
Tore:
0:1 (01:38) Becker (Gosdeck)
1:1 (19:52) Helms (Beca, Lange) PP1
1:2 (23:57) Pöllänen (Kaartinen, Boisvert)
1:3 (36:09) Macholda PP1
Strafminuten: ECN 8 / ESC 2
Zuschauer: 4.445 (ausverkauft)

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2