EC Bad Nauheim unterliegt dem SC Riessersee Rote Teufel Bad Nauheim

Foto: Chuc - www.chuc.deFoto: Chuc - www.chuc.de
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Teams tasteten sich zunächst einmal ab und machten deutlich, dass hier zwei Tabellennachbarn aufeinander trafen. Strafzeiten brachten fortan etwas Action ins Geschehen, was Bad Nauheim gleich mit der ersten Möglichkeit und einem Rebound von Taylor Carnevale zur Führung nutzen konnten. Die Freude währte aber nicht lange, denn auch Garmisch verwertete ein Powerplay nur 90 Sekunden später durch einen satten Blueliner von Kastner zum Ausgleich. Die Roten Teufel kamen mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie und zu den weitaus größeren Torchancen. Dan Ringwald (18.) sowie Harry Lange (20.) scheiterten jedoch am gut aufgelegten SCR-Goalie Hogan, der seinem Team zunächst einmal das Unentschieden rettete.

Das zweite Drittel gehörte zu großen Teilen den Roten Teufeln, die nachsetzten: Helms (27.) sowie Lavallee (29.) hatten große Tormöglichkeiten, die Boutin in höchster Not entschärfte. Es war dann erneut eine Überzahl, die den Gastgebern den Treffer ermöglichte: Sean McMonagle zog von der blauen Linie ab und das Hartgummi rutschte Hogan durch die Schoner über die Linie (30.). Lavallee an den Pfosten (35.) sowie Beca erneut in Überzahl (36.) hätten bereits die höhere Führung klar machen können. Es war letztendlich erneut Sean McMonagle wiederum mit einem Blueliner, der in der 37.Minute die vermeintlich sichere 3:1-Führung besorgte. Die Bayern kamen aber noch einmal und zum Anschluss durch Dee, als die EC-Hintermannschaft einen Moment nicht auf dem Posten war. Ebenso beim 3:3-Ausgleich durch Bohmbach 35 Sekunden vor der zweiten Sirene, dem der Referee zunächst die Anerkennung verwehrte, dann aber nach Rücksprache mit dem Linesman den Treffer dennoch gab.

Im letzten Drittel wussten beide Teams, dass das nächste Tor die Entscheidung bringen könnte, dennoch spielten sie hüben wir drüben nach vorne, wobei die Hessen die weitaus größeren Möglichkeiten hatten. Das Tor machte allerdings Garmischs Dibelka für die abgeklärt agierenden Gäste, womit der EC-Fan an das Landshut-Spiel erinnert wurde. Diesmal schlugen die Gastgeber aber zurück und trafen durch Michael Dorr mit viel Wut im Bauch zum 4:4. In der Overtime hatten die Roten Teufel zwar die größeren Chancen, ein Tor sollte aber ob eines starken SCR-Goalies nicht fallen. Stattdessen musste das Penalytschießen die Entscheidung bringen, in diesem waren alle drei Gäste-Schüsse vorbei an Thomas Ower.

EC Bad Nauheim - SC Riessersee 4:5 n.P. (1:1, 2:2, 1:1)
Tore:
1:0 (08:14) Carnevale (Pinizzotto, Heid) PP+1
1:1 (09:48) Kastner (Lie, Bohmbach) PP+1
2:1 (29:27) McMonagle (Dorr, Lange) PP+1
3:1 (36:05) McMonagle (Lange)
3:2 (37:04) Dee (Dibelka)
3:3 (39:25) Bohmbach
3:4 (54:11) Dibelka (Lie, Regan)
4:4 (55:51) Dorr (Pinizzotto)
4:5 (65:00) Dee PS
Strafminuten: ECN 6 / SCR 14
Zuschauer 2.252

Eishockey Cracks Bad Nauheim GmbH
Nördlicher Park 25
61231 Bad Nauheim

Vertreten durch: Andreas Ortwein

Registernummer: HRB 7648 (Friedberg / Hessen)
Umsatzsteuer-ID: 020 232 11008

Telefon


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...