EC Bad Nauheim tauscht Kontingentstürmer komplett ausWeitere Abgänge

Cody Sylvester verlässt den EC Bad Nauheim nach drei Jahren.  (Foto: dpa/picture alliance)Cody Sylvester verlässt den EC Bad Nauheim nach drei Jahren. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben den bereits bekannten Abgängen von Andrej Bíreš (DEL) sowie Marcel Kahle (Karriereende) konnte sich Verteidiger Jesper Kokkila voraussichtlich für höhere Ligen empfehlen – entsprechend orientieren sich beide Seiten hier neu.

Auf den Kontingentstellen im Sturm wird es einen kompletten Wechsel geben. Die Verträge von Zach Hamill, Cody Sylvester, Jack Combs sowie Tyler Fiddler wurden für die kommende Saison nicht verlängert.

Zu diesen Abgängen äußert sich Matthias Baldys, Sportlicher Leiter des ECN: „Jesper Kokkila war trotz seines jungen Alters ein sehr beständiger Verteidiger, dem wir für seinen nächsten Karriereschritt viel Glück und Erfolg wünschen. Zach Hamill zuzuschauen, hat immer viel Spaß gemacht, Jack Combs ließ zeitweilig seine Fähigkeiten aufblitzen. Leider verpasste Tyler Fiddler verletzt einen Großteil der Saison, war ansonsten aber ein Motor unseres Spiels. An Cody Sylvester konnten wir uns drei Saisons erfreuen. Drei Jahre sind für einen Import-Spieler eine lange Zeit, was sehr für seine Qualitäten, aber auch für den Club spricht. Ich halte von jedem einzelnen von ihnen sehr viel, aber jetzt ist es Zeit für eine Neuausrichtung.“

Mit den Verteidigern Steve Slaton, Mike Card, Jan Wächtershäuser sowie den Angreifern Huba Sekesi, Marvin Ratmann und Leon Köhler stehen die EC-Verantwortlichen noch im Austausch, eine endgültige Entscheidung seitens der Spieler sowie des ECN ist noch nicht getroffen.