EC Bad Nauheim: James Livingston verlängertPublikumsliebling will in der kommenden Saison richtig Gas geben

James Livingston bleibt beim EC.  (picture alliance / Fotostand)James Livingston bleibt beim EC. (picture alliance / Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der erfolgreichen Saison 2017/2018 kündigte Andreas Ortwein, Geschäftsführer des EC Bad Nauheim, an: „Wir werden den Kern der Mannschaft zusammenhalten“. Im professionellen Sport ist das jedoch ein durchaus anspruchsvolles Vorhaben, da sich bekanntermaßen das Spielerkarussel auch in der DEL2 ziemlich schnell dreht. Aber von leeren Worten hält man in der Wetterau wenig, deshalb wird James Livingston, den ebenfalls die Fans mit schöner Regelmäßigkeit zum „Wunschkandidaten“ ernannten, wieder im aktuellen Kader der Roten Teufel stehen.

Der handfeste Angreifer, der keinem Zweikampf aus dem Weg geht und seinen Gegenspielern mit der typisch kanadischen „Herzlichkeit“ robust gegenüber tritt, erhält auch von seinem neuen Trainer, Christof Kreutzer, das Vertrauen. Nachdem der Rechtsschütze zur letzten Saison aus der ersten österreichischen Liga, vom Dornbirner EC, in die Kurstadt wechselte, wurde sein Vertrag jetzt für die Saison 2018/2019 verlängert, sodass man sich im Colonel-Knight-Stadion darauf freuen darf, ihn auch in der neuen Spielzeit wieder in Aktion zu erleben. 2017/2018 erzielte der 28-jährige Stürmer für den EC Bad Nauheim zwar „nur“ 16 Treffer, zeigte seinen Wert für die Mannschaft aber durch insgesamt 34 Torvorlagen.

In einem Interview brachte James deutlich zum Ausdruck, dass seine Torerfolgsquote nicht seinen eigenen Erwartungen entsprach. Man darf also davon ausgehen, dass er daher umso mehr weiter hart an sich arbeiten wird. Vielleicht brennt genau aus diesem Grund bereits schon jetzt sein Kämpferherz für die neue Saison – jedenfalls will der „Bad Boy“ des Nauheimer Teams (115 Strafminuten) wieder richtig Gas geben, um mit den Roten Teufeln noch mehr Spiele für die leidenschaftlichen Fans zu gewinnen.

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

22-Jähriger überzeugt
Löwen Frankfurt binden Dalton Yorke

​Dalton Yorke bleibt bei den Löwen Frankfurt. Die Hessen haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert. Zuvor hatten schon d...

Johan Lorraine bleibt bis Saisonende
Nicklas Mannes verlängert bei den Bayreuth Tigers

​Nicklas Mannes, während der Saison zu den Bayreuth Tigers gewechselt, hat in den vergangenen Tagen seine Zusage für eine weiter DEL2-Spielzeit gegeben. ...

20-Jähriger kommt von den Brantford 99ers
Louis Latta stürmt für den ESV Kaufbeuren

​Mit dem gebürtigen Schongauer Louis Latta bekommt der Kader des ESV Kaufbeuren kurz vor dem Ende der Transferfrist noch einmal Zuwachs. Der 20 Jahre alte Stürmer ko...

Goalie stammt aus Nachwuchs des TEV Miesbach
Andreas Mechel steht weiterhin im Tor der Tölzer Löwen

​Ein Sinnbild für Teamgeist, Ehrgeiz und Fleiß bliebt den Tölzer Löwen erhalten: Andreas Mechel hat seinen Vertrag in Bad Tölz verlängert und wird auch in der kommen...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!