EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik GaidelZwei Talente für die Roten Teufel

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir trauen ihnen den Sprung von der DNL in die DEL2 zu. Sie können sich hier entwickeln und etablieren. Beide sind körperlich stabil, haben Tempo und sind schlittschuhläuferisch gut ausgebildet“, sagt EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein.

Verteidiger Tjark Kölsch (19 Jahre) stammt aus dem Nachwuchs der Roten Teufel. Bereits im Alter von elf Jahren wechselte der gebürtige Bad Homburger ins „Jungadler-Projekt“ nach Mannheim. Bei den Kurpfälzern holte er sowohl mit der U17 als auch mit der U20 den DNL-Titel. Der 1,88 Meter große Linksschütze verbuchte einige Einsätze in der U17- und U18-Nationalmannschaft. Unter anderem nahm Kölsch am renommierten Hlinka-Gretzky-Cup im kanadischen Red Deer teil.  

„Tjark will als junger Verteidiger die ersten Schritte im Profibereich bei uns machen. Er ist groß, stark und talentiert. Mit seinen Bad Nauheimer Wurzeln passt er perfekt. Wir sind sehr froh, ihn hier zu haben“, meint Trainer Adam Mitchell.

Rik Gaidel kommt aus der Kölner Talentschmiede. Der 1,84 Meter große Stürmer hat die U16- bis U20-Nationalteams durchlaufen und war mit der U18-Auswahl des DEB bei der Heim-WM in Landshut und Kaufbeuren sowie ebenfalls beim Hlinka-Gretzky-Cup in der Slowakei dabei. Bei den Füchsen Duisburg absolvierte der 20-jährige Linksschütze in den vergangenen zwei Spielzeiten neun Oberliga-Partien. Für die Roten Teufel stand der Förderlizenzakteur der Haie in der abgelaufenen DEL2-Saison fünfmal auf dem Eis.

Adam Mitchell: „Rik ist ein robuster Stürmer, der gut skaten kann. Er kennt seine Stärken im körperbetonten Defensivspiel und vor allem im Penaltykilling. Wir haben über seine Rolle in der ersten Profisaison klar gesprochen. Er ist glücklich und bereit, die Aufgabe anzunehmen. Ich freue mich, dass wir Rik für Bad Nauheim gewinnen konnten.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...