EC Bad Nauheim entscheidet Lokalderby für sich3:2-Sieg bei den Löwen Frankfurt

Felix Bick, Torhüter des EC Bad Nauheim, bot im Spiel bei den Löwen Frankfurt eine gute Leistung. (Foto: dpa/picture alliance)Felix Bick, Torhüter des EC Bad Nauheim, bot im Spiel bei den Löwen Frankfurt eine gute Leistung. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während die Gäste über 60 Minuten offensiv wie defensiv einen beherzten Auftritt hinlegten, hatten die heimischen Löwen in der Offensive trotz Überlegenheit in vielen Überzahlspielen und bei gleicher Spielerzahl nur Schusschancen, nicht aber viele Großchancen. „Heute war das mangelnde Überzahlspiel einfach entscheidend. Wir hatten genügend Situationen, und wenn wir in diesen ein- oder zweimal treffen, ist das Spiel gelaufen. Eigentlich ist Powerplay unsere Stärke“, bestärkt Verteidiger Dominik Tiffels sein Team nach dem Spiel. Doch genau dieses schwächelt seit Jahreswechsel. Fehlt das Selbstvertrauen mittlerweile? „Woran das liegt, ist schwer zu sagen. Wir erspielen uns ja auch zum Teil gute Chancen, manchmal kommt eventuell ein Pass zu viel. Heute kam Pech dazu und im Grunde genommen sehe ich unser Überzahlspiel noch als stark an. Ich denke, wir werden das in den Pla-yoffs wieder in Griff kriegen.“

Sein Kapitän Patrick Jarrett lobt indes das Unterzahlspiel der Kurstädter: „Man muss hier auch ganz klar Bad Nauheim loben, die sehr gut in Unterzahl verteidigt haben und immer wieder den Puck rausgebracht haben, während wir kein Scheibenglück hatten.“ Und am Ende stand im Tor ein sehr gut aufgelegter Felix Bick. Angesprochen auf den möglichen Play-off-Gegner, der Lokalrivale Bad Nauheim sein könnte, gibt sich Tiffels locker: „Das vergangene Derby ist morgen schon vergessen. Wir haben jetzt noch zwei Spiele, in denen wir uns vorbereiten können. Und wenn es dann Bad Nauheim wird, wird es auf jeden Fall eine heiße Serie. So weit von einer Play-off-Form sind wir nicht entfernt. Wir haben ein charakter- und spielstarkes Team, das die Play-offs gut bestreiten kann.“ 

Auch hier stimmt Jarrett zu: „Wir sind mit Sicherheit in Play-off-Form. Bad Nauheim hatte nach dem ersten Drittel nicht mehr viel entgegen zu setzen, auch wenn sie immer gefährlich sein konnten. Wir müssen den Kopf oben behalten und dürfen nicht negativ denken, müssen an unser Team und an unseren Nebenmann glauben. Das gilt auch für alle anderen um uns herum, auch die Fans. Das Schlimmste wäre, negativ zu denken. Es liegt allein an uns und wie wir spielen, nicht am Namen des Gegners.“  Vorerst siegte Wille über Talent, könnte man auf das Derby gegen Bad Nauheim kurz zusammengefasst formulieren.

Maximilian Haas

6:1-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Starkes zweites Drittel beschert Löwen Frankfurt Sieg im Spitzenspiel

​Auch im sechsten Heimspiel der Saison wahren die Löwen Frankfurt ihre weiße Weste am heimischen Ratsweg und siegen im Spitzenspiel gegen die Bietigheim Steelers am ...

Huskies eilen auch neben dem Eis von Erfolg zu Erfolg
DEL2 Tor des Monats

Sehr erfolgreiche Woche für die Kassel Huskies auch neben der Eisfläche: Zunächst wurde Stürmer Ben Duffy als Torschütze des Monats September durch die DEL2 gekürt, ...

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 22.10.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2