Eberhardt und Frensel bleiben bei den Heilbronner FalkenZwei Vertragsverlängerungen

Markus Eberhardt (links) bleibt bei den Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Markus Eberhardt (links) bleibt bei den Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eberhardt verletzte sich vor dem offiziellen Saisonstart 2017/18 bei einem Verkehrsunfall so schwer, dass er sechs Monate ausfiel und für 43 DEL2-Hauptrundenspiele pausieren musste. Erst im Februar 2018 kehrte er in den Spielbetrieb zurück und absolvierte neun Hauptrundenpartien sowie sieben Spiele in den anschließenden Play-offs, wobei er die Verantwortlichen für eine Vertragsverlängerung überzeugen konnte.

Torhüter Leon Frensel war auch in der abgelaufenen Saison ein sicherer Back-up-Goalie und zeigte bei seinen zehn Einsätzen zwischen den Pfosten eine ordentliche Leistung (Fangquote 90,7 Prozent). Frensel ist momentan als dritter Torhüter im Kader der Heilbronner Falken eingeplant.

Markus Eberhardt: „Besonders nach der schwierigen Saison 2017/18 bin ich froh und motiviert eine weiteres Jahr in meiner Heimat spielen zu können. Wie immer in meiner Karriere werde ich alles geben, um möglichst weit mit den Falken zu kommen“.

Falken-Geschäftsführer Atilla Eren: „Mit Markus Eberhardt und Leon Frensel bleiben uns auch in der kommenden Saison zwei junge Spieler erhalten, die immer vollen Einsatz für unseren Club gezeigt haben. Beide haben sich die Chance hart erarbeitet, um auch weiterhin für die Heilbronner Falken spielen zu können.“