EBEL: 12 Spiele Sperre für Erik Reitz nach Attacke auf Ex-Indian

Lesedauer: ca. 1 Minute

Moser Medical Graz99ers – EC Red Bull Salzburg, das zweite Drittel ist gerade beendet. Es steht 3:1 für die Grazer. „Nach dem Schiedsrichterbericht und nach Einsicht in den Videobeweis hat der Spieler Erik Reitz von EC Red Bull Salzburg nach der Sirene zum Ende des zweiten Spieldrittels den Spieler Zdenek Blatny von Moser Medical Graz 99ers von hinten kommend mit einem gezielten Faustschlag gegen das Gesicht niedergestreckt“, so zu lesen in er Strafmaßbegründung des Strafsenats der EBEL unter dem Vorsitz von Karl Korentschnig sowie den Beisitzern Bogdan Jakopic und Dr. Alexander Gruber.

Weiter heißt es: „Der niedergeschlagene Spieler konnte infolge dieser Attacke das Spiel wegen Verletzung nicht fortsetzen. Der Spieler hatte keine Möglichkeit, eine Abwehrhandlung zu setzen.“ Die Videobilder beweisen: „Der Angreifer hat noch unmittelbar vor dem Schlag seinen Handschuh weggeworfen, um die Schlagintensität zu erhöhen.“

Reitz hatte nach seiner ersten Attacke aber noch nicht genug. „Nachdem der angegriffene Spieler offensichtlich benommen am Eis lag, hat der Spieler Reitz sich auf diesen gelegt und nochmals gegen den Kopf geschlagen. Weitere Schläge konnten durch die intervenierenden Schiedsrichter verhindert werden.“

Der Strafsenat resümiert: „Die Heftigkeit der Attacke, das Verharren im Angriff gegen den benommen am Boden liegenden Spieler und der Umstand, dass der Angriff in der Pause gegen einen völlig unvorbereiteten Gegenspieler erfolgt ist und auch kein Anlass für diese Attacke zu erkennen ist, rechtfertigen eine Strafe im ausgesprochenen Ausmaß.“

Der ehemalige NHL-Verteidiger, 50 Spiele für die Minnesota Wild und die New York Rangers, wird sein nächstes Spiel somit frühestens am 16. November gegen die Vienna Capitals bestreiten.

Das Spiel selbst endete 5:3 für die 99ers.

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...