Dritter Test der Eislöwen gegen Benátky abgebrochenHitziges Spiel endet in der 51. Minute

Thomas Pielmeier von den Dresdner Eislöwen, hier in einem Play-off-Spiel der vergangenen Saison. (Foto: dpa/picture alliance) (Verwendung weltweit)Thomas Pielmeier von den Dresdner Eislöwen, hier in einem Play-off-Spiel der vergangenen Saison. (Foto: dpa/picture alliance) (Verwendung weltweit)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen starteten sehr gut ins Spiel. Youngster Timon Ribnitzky traf nach nur vier Minuten Spielzeit für die Dresdner Eislöwen. Dem Ausgleichstreffer ließen Nick Huard und Dale Mitchell die Tore zur 3:1-Führung der Gäste folgen. Benátky kam noch einmal heran, doch Jordan Knackstedt, Mario Lamoureux und Dale Mitchell erhöhten bis zur 50. Minute auf 6:2. Das Spiel wurde immer hitziger – bis der Abbruch erfolgte.

Dresdens Stürmer Thomas Pielmeier erklärte: „Wir haben das Spiel von Anfang an dominiert und den Gegner unter Druck gesetzt. Wie auch im letzten Testspiel verteilten die Offiziellen viele Strafzeiten, die ich nicht immer nachvollziehen kann. Wir hätten das Spiel gern zu Ende gebracht, denn wir haben einen sehr guten Test abgeliefert und waren ganz klar die bessere Mannschaft. Schlussendlich war die Entscheidung der Offiziellen, das Spiel abzubrechen, folgerichtig, denn es hätte beiden Teams nicht geholfen, die Partie bis zur letzten Minute durchzuziehen.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...

Zwei wichtiger Spieler für die Blue Devils
Weiden kann weiter auf Samanski und Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bi...

Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...