Dritter Streich im dritten Spiel - Steelers siegen mit 3:0

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur noch Einer! Die Bietigheim Steelers erarbeiteten sich mit dem am Ende verdienten 3:0 Heimerfolg gegen den SC Riessersee vier Matchbälle für das Play-Off Halbfinale. Vor 2.060 Zuschauern legten die Schwaben erst im Schlussdrittel die Weichen auf Sieg - Verteidiger Andreas Geipel traf dabei doppelt.

In einer überwiegend von Taktik geprägten Partie gaben zunächst die sehr offensiv ausgerichteten Garmischer den Ton an. SCR-Coach Gerhard Brunner stellte sein System von zuletzt vier auf drei Angriffsreihen um, was dem Spiel seiner Mannschaft mehr Durchschlagskraft verlieh. Die Endstation war aber stets Sinisa Martinovic, der seine hervorragende Leistung mit dem siebten Shutout der Saison feierte. „Wir haben in den ersten zehn Minuten unnötig nervös reagiert, dass wurde dann erst ab Mitte des ersten Drittels besser. Garmisch hat das natürlich genutzt und spielte befreit und offensiv auf.“ lobte Christian Brittig die Gäste.

Viel Lob hatte auch Gerhard Brunner auf der anschließenden Pressekonferenz für seine Mannschaft übrig. „Die Jungs haben nicht aufgehört nachzulassen und nicht aufgegeben. Es hätte sich niemand beschweren können, wenn wir heute in Führung gegangen wären.“ Doch der Treffer für die Blau-Weißen blieb aus, denn die Steelers bekamen das Spiel immer besser in den Griff, agierten clever und warteten geduldig auf ihre Chance, die in der 48. Spielminute in Form eines Überzahlspiels kam. SCR Verteidiger Andreas Paderhuber musste wegen Haltens in die Kühlbox und sein Namensvetter Andreas Geipel bestrafte die Gäste mit einem wuchtigen Schlag von der blauen Linie (48.). Der zweite Streich folgte knapp vier Minuten später, als der Bietigheimer Scharfschütze erneut Maß nahm und die Hartgummischeibe zur Vorentscheidung im Tor von Mark McArthur versenkte (52.).

„Da kennt der Andi halt keine Freunde“ witzelte Christian Brittig nach dem Spiel, in dem Kasper Degn mit einem schönen Solo durch die Garmischer Hintermannschaft zum 3:0 Endstand einschob (54.). Brittig weiter: „Wir haben die Tore heute zum richtigen Zeitpunkt erzielen können, das war wichtig. Nun gilt es am Dienstag nachzulegen, der vierte Sieg ist ja bekanntlich der schwierigste.“

Oliver Mayer - www.steelers.de


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Nur ein Punkt: Doch Lausitzer Füchse bleiben auf Rang zehn
Overtime-Niederlage gegen Landshut

​Am Sonntag kam der EV Landshut zum DEL2-Punktspiel zu den Lausitzer Füchsen nach Weißwasser. Am Ende setzten sich die Gäste verdient nach Verlängerung mit 3:2 (1:0,...

DEL2 am Freitag: Crimmitschau verbucht deutlichem Sieg in Ravensburg
Kassel Huskies verlieren erstmals in diesem Jahr

​Der EHC Freiburg schafft in der DEL2 das Unmögliche und besiegt die Kassel Huskies. Krefeld und Regensburg siegen deutlich, während Heilbronn nicht in die Spur find...

Brett Welychka kommt aus Nottingham
Dresdner Eislöwen verpflichten weiteren Importspieler

​Die Dresdner Eislöwen haben Brett Welychka unter Vertrag genommen. Der kanadische Angreifer kommt aus der EIHL, in der er mit 21 Toren und neun Vorlagen in 35 Spiel...

Stürmer verlängert für ein weiteres Jahr
Frédérik Cabana macht bei den Heilbronner Falken weiter

​Stürmer Frédérik Cabana bleibt auch über die laufende Saison hinaus Bestandteil des Kaders der Heilbronner Falken. Der 36-jährige gebürtige Kanadier hat einen Vertr...

Importstürmer ergänzt Wölfe-Kader bis Saisonende
Kenneth Hausinger verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 27-jährigen Kenneth Hausinger hat der EHC Freiburg einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen....

0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 05.02.2023
EHC Freiburg Freiburg
4 : 3
Eisbären Regensburg Regensburg
Kassel Huskies Kassel
5 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Selber Wölfe Selb
3 : 5
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 3
EV Landshut Landshut
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
1 : 2
Bayreuth Tigers Bayreuth
Mittwoch 08.02.2023
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 10.02.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter