Dresdner Eislöwen verlängern Cheftrainer Bradley Gratton „Neue Identität geschaffen“

Bradley Gratton bleibt in Dresden. (Foto: dpa/picture alliance)Bradley Gratton bleibt in Dresden. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor seinem Engagement in Deutschland trainierte er den französischen Klub Epinal Gamyo sowie die dänischen Erstligisten Rodovre Mighty Bulls, Odense Bulldogs und die U20 von Dänemark.

Eislöwen-Sportgeschäftsführer Thomas Barth: „Brad hat die Mannschaft in einer schwierigen Situation übernommen und die Herausforderungen in den folgenden Monaten gemeistert. Er brennt für die Aufgabe, investiert viel, um aus den Jungs alles rauszuholen. In den entscheidenden Situationen ist es ihm gelungen das Team mit seiner Idee vom geradlinigen Eishockey auf Kurs zu bringen und ein echtes Team zu formen. Wir sind überzeugt, dass Brad für die Weiterentwicklung und ein Stück weit sicher auch Neuausrichtung der Mannschaft der richtige Trainer ist. Nicht zuletzt entspricht der Ansatz, junge Spieler einzubinden und ihnen Verantwortung zu übergeben unserer Philosophie am Standort. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Brad.“

Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton: „Wir haben in den letzten Monaten eine sehr intensive Zeit erlebt. Wir haben uns als Mannschaft eine neue Identität geschaffen, sind als Team zusammengewachsen. Fakt ist nach der Saison jedoch auch, dass am Standort definitiv noch jede Menge Potenzial schlummert. Ich freue mich, dass wir den eingeschlagenen Weg auch in der neuen Saison fortsetzen können. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam noch viel entwickeln können.“ 


23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tomáš Sýkora wechselt zu den Löwen Frankfurt

​Tomáš Sýkora schließt sich den Löwen Frankfurt an. Der deutsch-slowakische Stürmer spielte zuletzt in der DEL für die Fischtown Pinguins Bremerhaven. ...

20-Jähriger kommt aus Freiburg
Georgiy Saakyan verstärkt die Ravensburg Towerstars

Mit Georgiy Saakyan haben sich die Ravensburg Towerstars ein weiteres vielversprechendes Talent geangelt. Der 20-jährige Stürmer kommt vom EHC Freiburg und empfiehlt...

Kanadier besetzt dritte Importstelle bei den Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Scott Timmins

​Die Eispiraten Crimmitschau haben den Vertrag mit Angreifer Scott Timmins verlängert. Der 31-jährige Kanadier, der als hart arbeitender Zwei-Wege-Stürmer gilt, geht...

Rückkehr aus der DEL
Alex Lambacher wechselt aus Augsburg nach Heilbronn

​Mit Stürmer Alex Lambacher dürfen die Heilbronner Falken einen Neuzugang aus der DEL im Unterland begrüßen. Der 24-jährige Rechtsschütze unterschrieb einen Vertrag ...

Bislang beste Saison
Corey Trivino geht ins vierte Jahr bei den Kassel Huskies

​Die erste Vertragsverlängerung ist fix: Corey Trivino hat seinen Vertrag mit den Kassel Huskies um eine weitere Saison verlängert und geht somit in sein viertes Jah...

Erster Neuzugang steht fest
Jimmy Martinovic wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Mit dem 19-jährigen Verteidiger Jimmy Martinovic präsentieren die Bietigheim Stellers den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit, unabhängig von der Zugehörigk...

Der „Vorzeigekapitän“ bleibt im Wolfsrudel
Florian Ondruschka bleibt bei den Selber Wölfen

​Florian Ondruschka verlängert seinen Vertrag bei den Selber Wölfen erneut und wird auch in der DEL2 für seinen Heimatverein auflaufen. ...

David Suvanto kommt aus Frankfurt
Zweiter Schwede für die Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben David Suvanto verpflichtet. Der schwedische Verteidiger wechselt vom DEL2-Kontrahenten Löwen Frankfurt zu den Blau-Weißen. ...