Dresdner Eislöwen setzen Aufwärtstrend mit einem Heimsieg gegen den EV Landshut fort Zweiter Sieg in Folge für die Sachsen

Nick Huard hatte mit seinem Doppelpack großen Anteil am Dresdner Erfolg in Bad Tölz. (Foto: dpa/picture alliance)Nick Huard hatte mit seinem Doppelpack großen Anteil am Dresdner Erfolg in Bad Tölz. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Vorfeld des Spiels wollte Eislöwen-Coach Andreas Brockmann gar nicht mehr so sehr auf den jüngsten Sieg in Heilbronn eingehen. Sein Augenmerk fokussierte sich sofort auf das anstehende Heimspiel gegen den EV Landshut. Bei den Gästen gab Neuzugang Jere Laaksonen sein Debüt. Jener Spieler war in der Vergangenheit unter Brockmann in Kaufbeuren aktiv, fiel am Freitagabend aber nur durch eine Strafzeit auf.

Die Dresdner Eislöwen starteten hellwach in die Partie. Kapitän Jordan Knackstedt brachte die Blau-Weißen nach 28 Sekunden mit 1:0 in Führung. Roope Ranta und Toni Ritter glänzten mit Vorlagen. Im weiteren Verlauf neutralisierten sich beide Teams im ersten Abschnitt. Die Schussstatistik sprach bei 9:8 leicht für die Hausherren. Die Schlagzahl wurde im zweiten Abschnitt erhöht. Zach O’Brien und der Ex-Eislöwe Arturs Kruminsch drehten für die Landshuter die Partie. Die Freude der Gäste währte aber nur kurz, denn Dresden fand in Person von Nick Huard eine schnelle Antwort. Beim Spielstand von 2:2 ging es für beide Mannschaften in die zweite Drittelpause.

Knappe zehn Minuten waren im Schlussdrittel absolviert, als Nick Huard abermals für die Eislöwen einnetzen konnte. Die neuerliche Führung ließen sich die Gastgeber fort an nicht mehr nehmen. Eine Überzahl-Situation nutzte Dresden zum 4:2. Nick Huard machte seinen Hattrick perfekt. Sechs Minuten vor Spielende schien eine Vorentscheidung gefallen. Keine 60 Sekunden später machte Vladislav Filin mit seinem Treffer zum 5:2 den Deckel drauf und die Eislöwen konnten den zweiten Sieg in Folge feiern. Angesicht der Ergebnisse der Konkurrenten war dies ein durchaus wichtiger Sieg für die Sachsen, bei denen am Freitagabend Nick Huard alle überragte. Neben drei Treffern steuerte der Kanadier noch einen Assist bei.

Mit großem Einsatz und deutlicher Überlegenheit im dritten Drittel, 21:8 Torschüsse für die Brockmann-Schützlinge, unterstrichen die Eislöwen ihre aufsteigende Form der letzten Tage. Diese Form steht am Sonntag dann bei 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...