Dresdner Eislöwen müssen sich in Bietigheim geschlagen geben4:1-Heimsieg für die Steelers

Die Bietigheim Steelers.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Die Bietigheim Steelers. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute


Nach dem Heimsieg von vor zwei Tagen gegen Kaufbeuren, konnten die Steelers-Coaches Daniel Naud und Fabian Dahlem auf dieselbe Aufstellung bauen.

Verzichten musste Dresdner Cheftrainer Rico Rossi in Bietigheim erneut auf Arne Uplegger und Toni Ritter. Im Tor begann Riku Helenius, der gleich in den ersten Minuten gefordert war. Der finnische Schlussmann war aber zur Stelle und entschärfte die ersten Chancen der Gastgeber. Auf der Gegenseite kamen die Eislöwen selbst zu Torchancen, konnten diese aber ebenfalls nicht nutzen.

Im zweiten Drittel machten es die Dresdner besser. Robert Kneisler saß auf der Bietigheimer Strafbank und das nutzten die Eislöwen. Kapitän Jordan Knackstedt spielte Nick Huard frei, der zur Führung einnetzte (25. Minute). Die Steelers kamen aber noch im zweiten Durchgang zum Ausgleich. Die Eislöwen spielten in doppelter Unterzahl und in dem Moment, als die Strafe von Evan Trupp abgelaufen war, erzielte Norman Hauner (35.) den Ausgleich.

Im Schlussdrittel konnten die Gastgeber früh in Führung gehen. In der 44. Minute setzte C.J. Stretch zu einem Solo an und ließ mit seinem Abschluss Helenius keine Chance. Umstritten war der dritte Treffer der Steelers. Brett Breitkreuz beförderte in Überzahl (53.) den Puck mit dem Schlittschuh per Kick-Bewegung ins Dresdner Tor. Nach minutenlanger Sichtung des Videobeweises gaben die Hauptschiedsrichter den Treffer. Die Eislöwen steckten aber nicht auf und kamen zu weiteren Chancen, mussten am Ende aber noch den Treffer von Tim Schüle (58.) zum 1:4-Endstand hinnehmen.

Cheftrainer Rico Rossi: „Glückwunsch an Bietigheim zum Sieg. Es war ein Spiel der Special Teams. Vier der fünf Tore sind in Überzahl gefallen. Da hat uns Bietigheim in Sachen Effektivität gezeigt, wie es gehen kann. Wir haben bei Fünf gegen Fünf 40 Minuten lang ein wirklich gutes Spiel gemacht, den Steelers dann aber zu viele Powerplay-Möglichkeiten gegeben. Da ist die Qualität dann einfach zu gut. Wenn wir etwas disziplinierter gespielt hätten, wäre das Glück am Ende vielleicht auf unserer Seite gewesen.“




DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Unglückliches Debüt für Hötzinger
Effektive Löwen Frankfurt entführen drei Punkte aus Kaufbeuren

Nach der Verletzung von Maximilian Meier reagierten die Verantwortlichen um Michael Kreitl und holten den nächsten Torhüter vom EV Füssen in die Wertachstadt. Man ho...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2