Dresdner Eislöwen gewinnen erneutAndreas Brockmann siegt an alter Wirkungsstätte

In Kaufbeuren gab es den fünften Sieg in Folge für die Dresdner Eislöwen. (Foto: dpa/picture alliance)In Kaufbeuren gab es den fünften Sieg in Folge für die Dresdner Eislöwen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Mannschaften starteten mit viel Druck in die Partie. Insbesondere die Gäste aus der Elbmetropole überzeugten mit gutem Forechecking, das die Kaufbeurer Hintermannschaft immer wieder in Verlegenheit brachte. Fortan gab es Chancen auf beiden Seiten, insbesondere gegen Ende des ersten Drittels fanden die Hausherren besser ins Spiel und konnten sich einige gute Möglichkeiten herausspielen. Die Konsequenz im Abschluss blieb jedoch auf beiden Seiten mangelhaft und so ging es mit einen leistungsgerechten 0:0 in die Pause. 

Die Eislöwen starteten mit einem Powerplay in den zweiten Spielabschnitt und konnten dieses durch Dennis Swinnen in der 22. Minute auch direkt zum ersten Tor des Abends nutzen. Direkt im Anschluss gab es die Chance für die Hausherren im Powerplay auszugleichen. Die Männer von Rob Pallin leisteten sich jedoch individuelle Fehler und so verstrich diese Möglichkeit ungenutzt. In der Folge zeigten sich die Eislöwen wieder verbessert und Jordan Knackstedt erhöhte nach einem Fehler von Jan Dalgic auf 2:0. Die Joker waren fortan total von der Rolle und so gab es viele Torchancen für die Gäste. Diese konnten in der 30. Spielminute durch Tom Knobloch weiter an der Anzeigetafel drehen. Ein Aufbäumen der Hausherren blieb aus und so durften in der 31. Minute erneut die Sachsen jubeln: Alexander Dotzler traf humorlos von der blauen Linie. Einzig die erste Reihe der Allgäuer schaffte es, regelmäßig Alarm vor dem gegnerischen Tor zu machen. John Lammers brachte die Scheibe in der 33. Minute vor das Tor, wo Tyler Spurgeon nachsetzte und den ersten Treffer für seine Farben erzielte.

Das Schlussdrittel ist schnell erzählt. Der ESV Kaufbeuren drückte auf das gegnerische Tor, schaffte es jedoch nicht, den Puck erneut im Gehäuse unterzubringen. Die Gäste konnten immer wieder gefährliche Konter fahren, diese jedoch nicht nutzen. So blieb es am Ende beim nicht unverdienten Auswärtssieg der Gäste.

ESVK-Trainer Rob Pallin zeigte sich in der anschließenden Pressekonferenz sichtlich verärgert und kündigte Konsequenzen für das Spiel am Dienstag an. Es bleibt somit abzuwarten, mit welcher Aufstellung die Joker am Dienstag in der heimischen Arena antreten werden. 

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2