Dresdner Eislöwen feiern mit Rekordspieler Rupprich den Derbysieg Vierter Sieg in Folge für Dresden

Riku Helenius hatte mit seinem Shutout großen Anteil am Dresdner Derbysieg gegen Weißwasser (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Riku Helenius hatte mit seinem Shutout großen Anteil am Dresdner Derbysieg gegen Weißwasser (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass Steven Rupprich dieses besondere Jubiläum ausgerechnet im Derby gegen die Füchse aus Weißwasser feiern konnte, war bis zuletzt nicht ganz klar. Immerhin erwartet seine Frau in Kürze das dritte gemeinsame Kind. Doch bevor es zu diesem freudigen Ereignis kommt, feierte Rupprich mit seinen Kollegen den vierten Sieg in Folge.

Die Fingernägel werden während der insgesamt 63 Minuten auf beiden Seiten unter den Fans mächtig gelitten haben. Die sächsischen Konkurrenten lieferten sich einen Abnutzungskampf, konnten Strafzeiten des Gegners nicht ausnutzen und so blieb es über die gesamte reguläre Spielzeit torlos. Mal hatten die Dresdner etwas Übergewicht, mal wollten die Gäste den Führungstreffer. Am Ende wollten beide Teams nicht verlieren, zu prekär ist die Lage in der Tabelle.

Letztlich musste es einen Sieger geben und das waren die Hausherren. Nach 60 aufregenden Minuten mit leichtem Chancenplus für die Dresdner ging die Begegnung in die Verlängerung. In dieser gelang den Eislöwen durch Vladislav Filin der Siegtreffer. Steve Hanusch und Jordan Knackstedt bereiteten den einzigen Treffer des Abends vor und lassen die sächsischen Landeshauptstädter weiter vom direkten Klassenerhalt träumen.

Die Schützlinge von Trainer Brockmann spielen sich immer mehr ein und haben die Nervenstärke, eng umkämpfte Spiele auf ihre Seite zu ziehen. Mit dem vierten Sieg in Folge verliert man den zehnten Tabellenplatz nicht aus den Augen und hat am Sonntag mit Kaufbeuren den nächsten direkten Konkurrenten auswärts vor der Brust. Die Lausitzer Füchse erwarten unterdessen am Sonntag die Tigers aus Bayreuth. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...