Dresdner Eislöwen besiegen Meister Kassel mit neuen KapitänenDEL2 kompakt

Bill Stewart entscheid sich für neue Kapitäne in Dresden - und feierte einen Sieg gegen die Kassel Huskies. (Foto: dpa)Bill Stewart entscheid sich für neue Kapitäne in Dresden - und feierte einen Sieg gegen die Kassel Huskies. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor dem letzten Spieltag des Jahres änderte Bill Stewart die Kapitänspositionen der Dresdner Eislöwen. Der Mann mit dem „C“ ist nun René Kramer; seine Assistenten sind Mirko Sacher und Brendan Cook. „Wir wollen mit dieser Entscheidung den bisher benannten Spielern die Möglichkeit geben, sich nur auf das Eishockeyspielen konzentrieren zu können und somit den Fokus wieder zu schärfen“, sagte der Dresdner Coach. Das Spiel gegen den aktuellen DEL2-Meister Kassel Huskies gewannen die Sachsen danach mit 5:3 (2:0, 2:3, 1:0). Alexander Höller, Eric Valentin, Tomas Schmidt und der neue Eislöwen-Kapitän erzielten die Treffer zum 4:0, ehe Phil Hungerecker, Toni Ritter und Thomas Merl auf 3:4 verkürzten. Teemu Rinkinen sorgte für die endgültige Entscheidung.

Nachdem die Eispiraten Crimmitschau mit John Tripp als neuem Trainer beim Spitzenreiter Bietigheim gewonnen hatten, ging das erste Heimspiel unter dem neuen Coach gegen Kellerkind Heilbronner Falken mit 2:5 (0:1, 1:1, 1:3) verloren. Damit rutschten die Westsachsen selbst auf den letzten Platz ab. Kevin Lavallée (2), Jordan Heywood, Richard Gelke und Rylan Schwartz trafen für die Gäste. Bernhard Keil zum 1:2 und Ivan Ciernik zum 2:4 konnten nur noch verkürzen.

Die Löwen Frankfurt verkürzten den Rückstand auf Tabellenführer Bietigheim auf nur noch drei Punkte. Die Hessen gewannen beim SC Riessersee mit 5:2 (2:1, 2:0, 1:1). Richard Mueller (2), Patrick Jarrett, Roman Pfennings und Clarke Breitkreuz schossen den Sieg in Garmisch heraus. Für die Gastgeber waren Roope Ranta und Andreas Driendl erfolgreich.

Derweil besiegte der EHC Freiburg die Bietigheim Steelers mit 4:2 (2:1, 0:0, 2:1). Der DEL2-Primus ging durch Matt KcKnight in Führung; per Doppelschlag drehten Radek Duda und Enrico Saccomani den Spielstand. Den Ausgleich von Dominic Auger beantwortete Freiburg mit den Treffern von Radek Duda und Christian Billich.

Die Lausitzer Füchse sind nun der erste Verfolger des Spitzenduos. Weißwasser besiegte die Starbulls Rosenheim mit 6:3 (1:0, 2:3, 3:0). Dreimal gingen die Füchse durch André Mücke, Patrik Parkkonen und Dennis Palka in Führung. Ebenso oft glichen die Grün-Weißen durch Tyler McNeely, Manuel Edfelder und Stephan Kronthaler aus. Doch im letzten Drittel machten Roberto Geiseler, Dennis Palka und Thomas Götz den Sack zu.

DEL2-Neuling EHC Bayreuth beendete ein gelungenes Jahr 2016 mit einem 3:1 (2:0, 0:1, 1:0) gegen die Ravensburg Towerstars. Lucas Fröhlich und Ivan Kolozvary legten vor, ehe Norman Hauner für die Gäste verkürzte. Mit einem Treffer in doppelter Überzahl machte Michal Bartosch dann aber alles klar. Zuvor hatte Ravensburg den Vertrag mit Trainer Toni Krinner um zwei Jahre verlängert.

Trotz zweimaliger Führung durch Diego Hofland und Joel Johansson musste sich der EC Bad Nauheim dem ESV Kaufbeuren mit 2:3 (1:0, 1:2, 0:0, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Brandel Gracel und Joona Karevara glichen jeweils aus, ehe Gracel in der 62. Minute das Spiel beendete.

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2