Dresdner Eislöwen besiegen Meister Kassel mit neuen KapitänenDEL2 kompakt

Bill Stewart entscheid sich für neue Kapitäne in Dresden - und feierte einen Sieg gegen die Kassel Huskies. (Foto: dpa)Bill Stewart entscheid sich für neue Kapitäne in Dresden - und feierte einen Sieg gegen die Kassel Huskies. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor dem letzten Spieltag des Jahres änderte Bill Stewart die Kapitänspositionen der Dresdner Eislöwen. Der Mann mit dem „C“ ist nun René Kramer; seine Assistenten sind Mirko Sacher und Brendan Cook. „Wir wollen mit dieser Entscheidung den bisher benannten Spielern die Möglichkeit geben, sich nur auf das Eishockeyspielen konzentrieren zu können und somit den Fokus wieder zu schärfen“, sagte der Dresdner Coach. Das Spiel gegen den aktuellen DEL2-Meister Kassel Huskies gewannen die Sachsen danach mit 5:3 (2:0, 2:3, 1:0). Alexander Höller, Eric Valentin, Tomas Schmidt und der neue Eislöwen-Kapitän erzielten die Treffer zum 4:0, ehe Phil Hungerecker, Toni Ritter und Thomas Merl auf 3:4 verkürzten. Teemu Rinkinen sorgte für die endgültige Entscheidung.

Nachdem die Eispiraten Crimmitschau mit John Tripp als neuem Trainer beim Spitzenreiter Bietigheim gewonnen hatten, ging das erste Heimspiel unter dem neuen Coach gegen Kellerkind Heilbronner Falken mit 2:5 (0:1, 1:1, 1:3) verloren. Damit rutschten die Westsachsen selbst auf den letzten Platz ab. Kevin Lavallée (2), Jordan Heywood, Richard Gelke und Rylan Schwartz trafen für die Gäste. Bernhard Keil zum 1:2 und Ivan Ciernik zum 2:4 konnten nur noch verkürzen.

Die Löwen Frankfurt verkürzten den Rückstand auf Tabellenführer Bietigheim auf nur noch drei Punkte. Die Hessen gewannen beim SC Riessersee mit 5:2 (2:1, 2:0, 1:1). Richard Mueller (2), Patrick Jarrett, Roman Pfennings und Clarke Breitkreuz schossen den Sieg in Garmisch heraus. Für die Gastgeber waren Roope Ranta und Andreas Driendl erfolgreich.

Derweil besiegte der EHC Freiburg die Bietigheim Steelers mit 4:2 (2:1, 0:0, 2:1). Der DEL2-Primus ging durch Matt KcKnight in Führung; per Doppelschlag drehten Radek Duda und Enrico Saccomani den Spielstand. Den Ausgleich von Dominic Auger beantwortete Freiburg mit den Treffern von Radek Duda und Christian Billich.

Die Lausitzer Füchse sind nun der erste Verfolger des Spitzenduos. Weißwasser besiegte die Starbulls Rosenheim mit 6:3 (1:0, 2:3, 3:0). Dreimal gingen die Füchse durch André Mücke, Patrik Parkkonen und Dennis Palka in Führung. Ebenso oft glichen die Grün-Weißen durch Tyler McNeely, Manuel Edfelder und Stephan Kronthaler aus. Doch im letzten Drittel machten Roberto Geiseler, Dennis Palka und Thomas Götz den Sack zu.

DEL2-Neuling EHC Bayreuth beendete ein gelungenes Jahr 2016 mit einem 3:1 (2:0, 0:1, 1:0) gegen die Ravensburg Towerstars. Lucas Fröhlich und Ivan Kolozvary legten vor, ehe Norman Hauner für die Gäste verkürzte. Mit einem Treffer in doppelter Überzahl machte Michal Bartosch dann aber alles klar. Zuvor hatte Ravensburg den Vertrag mit Trainer Toni Krinner um zwei Jahre verlängert.

Trotz zweimaliger Führung durch Diego Hofland und Joel Johansson musste sich der EC Bad Nauheim dem ESV Kaufbeuren mit 2:3 (1:0, 1:2, 0:0, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Brandel Gracel und Joona Karevara glichen jeweils aus, ehe Gracel in der 62. Minute das Spiel beendete.

39-jähriger verlängert um ein Jahr
Eduard Lewandowski bleibt bei den Löwen Frankfurt

Kurz vor Beginn der Playoffs gibt es positive Nachrichten vom Kader der Löwen Frankfurt: Eduard Lewandowski hat seinen Vertrag verlängert und spielt auch in der komm...

Frankfurt besiegt Crimmitschau deutlich
Löwen-Sieg bringt den DEL2-Thron nach Frankfurt

Wie im Stile des Königs unter den Tieren haben die Löwen Frankfurt ihre Formkurve bestätigt, das zehnte Spiel in Serie gewonnen und vor 4300 Zuschauern am Sonntagabe...

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

ESV Kaufbeuren kann Niederlagen-Serie beenden
Löwen Frankfurt erklimmen den Platz an der Sonne

Bayreuth kann sich im Kellerduell der DEL2 durchsetzen. Kaufbeuren gewinnt nach sechs sieglosen Partien in einer torreichen Partie gegen Bietigheim. Tölzer Löwen stü...

2:1 gegen den EV Landshut
Eispiraten Crimmitschau holen wertvolle Punkte im Kellerduell

​Mit drei wertvollen Punkten nach einem 2:1-Sieg gegen den EV Landshut beenden die Eispiraten Crimmitschau ihr Heimspiel gegen den EV Landshut....

Kantersieg ohne Topscorer
Wichtiger Heimsieg lässt Lausitzer Füchse weiter hoffen

​Das war wichtig für die Lausitzer Füchse. Sie haben ihr DEL2-Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 6:1 (4:0, 2:0, 0:1) gewonnen. Das Team aus Weißwasser kann nun w...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2