Dresdner Effektivität besiegelt Serienführung Bires-Hattrick reicht nicht zum Sieg

ECN-Trainer Christof Kreutzer. (Foto: dpa/picture alliance)ECN-Trainer Christof Kreutzer. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Ende blieb die Aufholjagd unbelohnt, und die Serienführung geht mit nach Sachsen. Nach einem verpatzten Anfangsdrittel, denen acht Minuten auf der Strafbank und ein 0:2-Rückstand zu Buche standen, drehten die Kurstädter zum Mitteldrittel – und kamen zum verdienten 1:2-Anschluss durch Andrej Bires. Gerade als der EC aufwachte, trafen die Eislöwen, im Mitteldrittel zumeist eher passiv agierend und erst durch eine Auszeit Rossis aufgeweckt, die Heimmannschaft mitten ins Herz. Ein Doppelschlag zum 3:1 und 4:1 binnen 73 Sekunden ebnete den Eislöwen den Weg zum Auswärtsbreak. 

Während zu diesem Zeitpunkt der Ausgleich des ECs eher in der Luft lag, zeigten sich die Gäste eiskalt. Kevin Lavallee und Nick Huard weckten ihre Mannschaft aus dem Schlaf und für klare Verhältnisse im Mitteldrittel. Eine ungenutzte Strafe gegen die Eislöwen noch zum Ende des Mitteldrittels blieb trotz einiger Chancen der Bad Nauheimer ohne Treffer, erst Zach Hamill verkürzte erstmals im Schlussdrittel – und läutete damit einen packenden Schlussspurt ein. Mario Lamoureux stellte 16 Minuten vor Schluss den Drei-Tore-Abstand wieder her, bevor Andrej Bires innerhalb 47 Sekunden mit seinen Toren zwei und drei seinen Hattrick zum 4:5 komplettierte – der einmal mehr bewies, wie unwichtig dieser persönliche Erfolg sein kann. In einem nun packenden Spiel, das bereits kurz nach Beginn des letzten Drittels entschieden schien, holte Bires die Kurstädter acht Minuten vor Ende damit wieder zurück – und sorgte, auch wenn es letztlich nicht zum Erfolg reichte – mit seinen Treffern für ein kleines Ausrufezeichen, dass mit der Kreutzer-Mannschaft am kommenden Sonntag durchaus noch zu rechnen ist. Mit dem Rücken zur Wand reist der EC Bad Nauheim nun zu Spiel 2 nach Dresden, denn eine Niederlage bedeutet das Saison-Aus für den EC, ein Sieg das Entscheidungsspiel in Bad Nauheim.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...