Dresden gewinnt das SachsenderbyDEL2 kompakt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Lausitzer Füchse – Dresdner Eislöwen 2:4 (1:2, 0:1, 1:1)

Ein Derbysieg für Dresden und ein wichtiger noch dazu. Denn durch den Erfolg in Weißwasser haben die Eislöwen den Kontakt zum Tabellenmittelfeld wieder hergestellt. Im ersten Drittel ging es nach einer Viertelstunde rund – denn die Tore zur 2:0-Gästeführung sowie der Anschlusstreffer der Füchse fielen innerhalb von 57 Sekunden. Auch nach Steven Rupprichs 3:1 verkürzte Weißwasser nochmal durch André Mücke, doch Rupprich machte in der 56. Minute den Sack zu.

Tore: 0:1 (14:51) Arturs Kruminsch (Sami Kaartinen, Lukas Slavetinsky), 0:2 (15:25) Jonas Müller (John Koslowski, Stefan Chaput), 1:2 (15:48) Scott King (Dennis Palka, Danny Pyka), 1:3 (28:07) Steven Rupprich (Arturs Kruminsch, John Koslowski/5-4), 2:3 (45:34) André Mücke (Markus Lehnigk, Sean Fischer), 2:4 (55:02) Steven Rupprich (Stefan Chaput, Kris Sparre)
Strafen: Weißwasser 10, Dresden 8 + 10 (Joni Tuominen)
Zuschauer: 2979

Bietigheim Steelers – EC Bad Nauheim 5:2 (1:0, 4:1, 0:1)

In der ersten Hälfte des zweiten Drittels entschied der Spitzenreiter die Partie, als er von 1:0 auf 4:0 davon zog. Dabei hatte es vor allem Jason Pinizzotto eilig, als er 29 Sekunden nach Beginn des Mitteldrittels zum 2:0 frü die Steelers erfolgreich war. Wenn Patrick Strauchs 1:4 den Roten Teufeln noch einmal Hoffnung gab, war allerspätestens das 5:1 von Robin Just 33 Sekunden vor der zweiten Pause die Entscheidung.

Tore: 1:0 (15:46) Robin Just (Markus Gleich, Justin Kelly/5-4), 2:0 (20:29) Jason Pinizzotto (Marcus Sommerfeld, David Wrigley/5-4), 3:0 (28:28) Max Prommersberger (David Wrigley, Matt McKnight), 4:0 (30:42) Marcus Sommerfeld (Bastian Steingroß/5-4), 4:1 (34:52) Patrick Strauch (Mike Blankart, Tim May), 5:1 (39:27) Robin Just (Justin Kelly, Archie Skalbeck), 5:2 (55:40) Vitalij Aab (Patrick Strauch, Dusan Frosch/5-4)
Strafen: Bietigheim 12, Bad Nauheim 6
Zuschauer: 2076

EV Landshut – Kassel Huskies 5:2 (2:0, 2:1, 1:1)

Durch diesen Erfolg haben die Niederbayern den Aufsteiger aus Kassel in der Tabelle überholt. Schon die 4:1-Führung zur zweiten Pause ließ kaum noch Zweifel an einem Erfolg der Hausherren aufkommen. Schon 19 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts packte Patrick Jarrett mit dem 5:1 den Deckel oben drauf.

Tore: 1:0 (11:40) Bill Trew (Peter Abstreiter, Andreas Geipel), 2:0 (15:56) Andreas Geipel (Patrick Jarrett), 3:0 (26:26) Patrick Jarrett (Paul-John Fenton, Tobias Draxinger), 3:1 (26:42) Michael Christ (Marco Müller), 4:1 (28:09) Peter Baumgartner (Paul-John Fenton, Kyle Doyle/5-4), 5:1 (40:19) Patrick Jarrett, 5:2 (47:52) Jens Meilleur (Carter Proft, Adriano Carciola/5-4)
Strafen: Landshut 8, Kassel 4
Zuschauer: 2498

SC Riessersee – Starbulls Rosenheim 2:4 (0:2, 2:0, 0:2)

Durch den Erfolg in Garmisch halten die Grün-Weißen den Kontakt zum ersten Platz. Für die Entscheidung war Mario Valery-Trabucco verantwortlich. Nachdem Riessersee die 2:0-Gästeführung im zweiten Drittel ausgeglichen hatte, traf er zur erneuten 3:2-Führung (54.) und markierte auch das Empty-Net-Goal zum 4:2-Sieg (60.).

Tore: 0:1 (12:57) Timothy Kunes (Tyler Mc Neely, Mario Valery-Trabucco/5-4), 0:2 (16:32) Marcus Götz (Sergio Somma, Simon Fischhaber), 1:2 (30:03) Tim Regan (Benedikt Kastner, Mark Kosick/5-4), 2:2 (32:57) Florian Vollmer (Tim Regan, Morten Lie/5-4), 2:3 (53:24) Mario Valery-Trabucco (Simon Fischhaber, Marcus Götz), 2:4 (59:27) Mario Valery-Trabucco (Michael Rohner, Maximilian Hofbauer/ENG)
Strafen: Riessersee 10, Rosenheim 12
Zuschauer: 3331

Ravensburg Towerstars – ESV Kaufbeuren 3:2 (0:1, 2:1, 1:0)

Zwar lagen die Gastgeber zweimal zurück, doch auch Ravensburg hält den Kontakt nach oben. Maximilian Brandl glich mit der zweiten Pausensirene zum 2:2 aus, ehe Alex Leavitt in der 45. Minute für die Entscheidung sorgte.

Tore: 0:1 (1:22) Max Schmidle (Daniel Menge, Stefan Loibl), 1:1 (20:19) Stephan Vogt (Shawn Weller, Maury Edwards/5-4), 1:2 (30:18) Daniel Menge (Stefan Loibl, Martin Heider), 2:2 (39:59) Maximilian Brandl (Stephan Vogt, Maury Edwards), 2:3 (44:34) Alex Leavitt (Stephan Vogt, Stefan Langwieder)
Strafen: Ravensburg 8, Kaufbeuren 14
Zuschauer: 2345

Heilbronner Falken – Eispiraten Crimmitschau 5:2 (2:1, 2:1, 1:0)

Heilbronn setzte sich Kellerduell durch – und machte damit die Sorgen beim Tabellenletzten aus Westsachsen größer. Die Gäste kamen nur zum 1:1-Ausgleich, dann zogen die Falken 4:1 davon.

Tore: 1:0 (7:54) Sergej Janzen (Alexander Janzen, Sachar Blank), 1:1 (8:10) Robin Slanina (Martin Heinisch, Jan Tramm), 2:1 (13:02) Sachar Blank (Dorian Saeftel, Alexander Janzen), 3:1 (21:44) Sachar Blank (Dorian Saeftel, T. J. Fast), 4:1 (31:35) Dustin Cameron (Grant Toulmin, T. J. Fast), 4:2 (36:40) Dominic Walsh (Marvin Tepper, Matthias Forster), 5:1 (47:08) Dustin Cameron (Alexander Ackermann, Marcel Kurth)
Strafen: Heilbronn 6, Crimmitschau 4
Zuschauer: 1286

Fischtown Pinguins Bremerhaven – Löwen Frankfurt 2:1 (0:0, 0:0, 1:1, 1:0) n.V.

Im engen Verfolgerfeld büßte Bremerhaven einen Punkt ein, während Aufsteiger Frankfurt zumindest den neunten Punkt einsammelte, aber als Vorletzter „unten drin hängt“. Die Hessen vergaben im ersten Drittel einen Penalty, konnten aber die Führung der Pingiune im letzten Drittel ausgleichen. In der Verlängerung traf Marian Dejdar zum Sieg für Bremerhaven.

Tore: 1:0 (51:32) Jaroslav Hafenrichter (Überzahl-Tor) (Björn Bombis, Brock Hooton/5-4), 1:1 (54:41) Richard Mueller (Norman Martens, Marc Schaub), 2:1 (62:44) Marian Dejdar (Tomas Schmidt, Jaroslav Hafenrichter)
Strafen: Bremerhaven 8 + 10 (Marian Dejdar), Frankfurt 16
Zuschauer: 3248

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...