Dreierpack im letzten Drittel

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wichtige drei Punkte konnten die Heilbronner Falken im Duell mit dem

Playoff-Konkurrenten Moskitos Essen einfahren. 5:2 hieß es am Ende, nachdem

die unterhaltsame Partie lange auf Messers Schneide gestanden war.

Die Unterländer konnten sich wieder den Luxus leisten, mit vier Sturmreihen

anzutreten, wobei mit Weibler und Strauch sogar zwei Angreifer überzählig

waren. In der Hintermannschaft musste man dagegen auf den angeschlagenen

Langwieder verzichten. Nach seiner langen Verletzungspause ist seit letzter

Woche auch Luigi Calce wieder dabei - und wie! Schon nach 58 zappelte der

Puck erstmals im Netz der Essener, als Caudron Calce bediente, der

Italokanadier trocken abzog und Hätinen keine Chance ließ. Auch im weiteren

Verlauf des ersten Drittels hatte der HEC die besseren Chancen und hätte

mehrmals erhöhen können. Aber entweder scheiterte man am gut aufgelegten

Goalie der Gäste (Kink 4., Elich 16., Filobok 17.), oder es war auch etwas

Pech im Spiel, als Samendinger den Außenpfosten traf (12.). Zu einem

schnellen und guten Spiel trug auch Essen bei, das ebenfalls immer wieder

gefährlich vor aus den Birken auftauchte, aber nur wenige glasklare Chancen

hatte. So war es für die Westfalen ein wenig schmeichelhaft, als eine schöne

Einzelaktion von Topscorer Bartek in der 18. Minute zum Ausgleich führte.

Danach kam ein Bruch ins Spiel der Falken, der sich auch im zweiten Drittel

fortsetzte. Eine gute Minute war gespielt, als die Hintermannschaft wiederum

Bartek aus den Augen verlor und bei dessen Schuss auch Goalie aus den Birken

nicht auf dem Posten war, 1:2. Danach hatten die Gastgeber Probleme, wieder

ins Spiel zu finden, und konnten nicht an die Leistungen des ersten

Durchgangs anknüpfen. Trotzdem ergaben sich immer wieder Möglichkeiten zum

Ausgleich: Sowohl bei einer Co-Produktion von Kink und Edwardson (27.) als

auch bei zwei Versuchen von Straube (28.) lag das 2:2 in der Luft. Fallen

sollte es erst vier Minuten später, als Edwardson mit einem verdeckten

Schlenzer in Überzahl Hätinen bezwang. Im Gegenzug hätte Bartek beinahe

postwendend das 2:3 nachgelegt, dann vergaben die Falken anderthalb Minuten

5-gegen-3-Überzahl höchst kläglich.

Mit diesem Unentschieden ging es in den Schlussabschnitt, in dem es wieder

Heilbronn oblag, für das frühe Tor zu sorgen. Samendinger drückte einen

Abpraller von der Bande aus spitzem Winkel über die Linie. Die Hausherren

gewannen nun immer mehr die Oberhand und ware schließlich selbst in

Unterzahl erfolgreich: Straube gewann das Bully im gegnerischen Drittel,

Rückkehrer Fischer zog einfach mal ab und der Puck fand seinen Weg in die

Maschen. Als zwei Minuten später Petrozza bei einem Bauerntrick den Puck zum

5:2 unter die Latte setzte, war das Spiel entschieden. Essen hatte danach

lediglich noch eine große Chance, doch aus den Birken rettete in Unterzahl

mit einem starken Save gegen Beuker (57.).

Spannend wurde es aber nicht mehr. Heilbronn verdiente sich den Sieg mit

einem guten ersten und letzten Drittel und aufgrund der größeren Anzahl

guter Torchancen. Durch die drei Punkte haben sich die Falken erst mal auf

Platz vier festgesetzt und damit die Moksitos im direkten Duell auf Distanz

gehalten. (SB)

Heilbronner Falken - Moskitos Essen 5:2 (1:1, 1:1, 3:0)

Tore: 1:0 Calce 1., 1:1 Bartek 18., 1:2 Bartek 22., 2:2 Edwardson 32. 5-4,

3:2 Samendinger 42., 4:2 Fischer 50. 4-5, 5:2 Petrozza 52.

Strafminuten:

Heilbronn 12, Essen 14; Schiedsrichter: Zehetleitner; Zuschauer: 2.088

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2