Drei Vertragsverlängerungen bei den Moskitos

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben Mika Puhakka haben die Moskitos Essen zwei weitere Spieler und den Co-Trainer halten können. Wie am heutigen Sonntag bekannt wurde, haben sowohl Markus Busch als auch Markus Guggemos für eine weitere Spielzeit am Westbahnhof unterschrieben.

Beide Verträge laufen für eine Saison und beide Spieler sind im Konzept von

Trainer Jari Pasanen als Verteidiger geplant. „Markus Busch hat schon in der

letzten Saison gut in der Defensive gespielt, und auch Markus Guggemos spielt

einen soliden Part“ ,so Pressesprecher Bernd Werner zu den beiden „Markus

Guggemos hat auch schon in Wolfsburg recht gut verteidigt und ist ein

junger, solider Mann.“

Als er noch für die Moskitos mit der Nummer 95 auf dem Eis stand, trieb er

so manchem Fan ein Stirnrunzeln ins Gesicht. Nach seiner aktiven Laufbahn

blieb er bei den Essenern als Co-Trainer und niemand konnte von außen so

recht seinen Stellenwert einschätzen. Wie wichtig er für die Moskitos sein

kann, zeigte sich in den letzten Spielen den vergangenen Saison, als er aufs

Eis zurückkehrte und mit Herz und Routine entscheiden Anteil am

Klassenerhalt der Essener hatte. Doch nicht seine beiden Tore und ein Assist

in nur fünf Spielen, die Art und Weise, wie er seine Mitspieler immer wieder

puschte war hier sehr wertvoll. Anton „Toni“ Raubal bleibt auch in der

kommenden Saison als Co-Trainer bei den Essenern und geht damit in seine

vierte Spielzeit bei den Moskitos - und ausschließen will es niemand beim

Zweitligisten, dass der Routinier noch mal zum Schläger greift, wenn es wieder

mal eng werden sollte. (uvo)