Drei Punkte gegen starken Regionalligisten

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im Freiberger

Sachsen Cup haben sich die Eispiraten wieder auf den zweiten Platz

vorgearbeitet. In einem erneut umkämpften Spiel zu Gast beim starken

Regionalligisten Leipzig, gewannen die Crimmitschauer Eispiraten durch zwei Tore

von Edijs Brahmanis am Ende mit 1:2. Lange Zeit mussten die über 1.000 Zuschauer

in der Messehalle auf den ersten Treffer warten. Dafür sahen die Zuschauer nach

dem Anschlusstreffer der Leipziger in den Schlussminuten eine spannende

Endphase.

Das erste

Drittel verlief trotz 5 Überzahlsituationen für die Eispiraten torlos. Dabei

hatten die Crimmitschauer vielleicht die besseren Chancen, aber die Konsequenz

vor dem Tor der Leipziger reichte nicht für die Führung. Auf der anderen Seite

war Leipzig ein nicht zu unterschätzender Gegner, denn die Blue Lions brachten

es ebenfalls zu guten Torchancen, so dass auch Marko

Suvelo im Tor der Eispiraten ordentlich zu tun

bekam.

Ähnlich war dann

auch das Bild im zweiten Abschnitt. Die Crimmitschauer taten sich schwer im

eigenen Powerplay in Führung zu gehen und mussten so bis zur 38.Minute warten.

Dann war es Edijs Brahmanis der die knapp 300 mitgereisten Eispiraten-Fans das

erste Mal jubeln lies. Er verwandelte eine Heine-Vorlage, der nach absolviertem

Trainerlehrgang dem Team wieder zur Verfügung

stand.

Mit der Führung

gingen die Eispiraten dann auch ins letzte Drittel. Erneut Edijs Brahmanis

gelang hier der zweite Treffer und damit das vorentscheidende 0:2. Wieder

funktionierte die Reihe um Torsten Heine gut, denn sowohl Heine, als auch

Paul Ballantyne waren wie schon beim

ersten Treffer die Vorbereiter.

Hektisch wurde

es dann noch mal in den Schlussminuten. Allein vier Strafzeiten für die

Eispiraten in den letzten fünf Minuten durch Schiedsrichter Hedwig sorgten für

nochmalige Gefahr und Druck der Gastgeber. Im Powerplay war es dann Patrick

Czajka der in der 60.Minute den Anschlusstreffer erzielte. Dabei war Jan Münster

bereits aus seinem Tor für einen weiteren Feldspieler. Doch die Eispiraten

verteidigten am Ende die Führung und holten somit drei Punkte im Freiberger

Sachsen Cup, die zunächst den zweiten Platz einbrachten. Zum großen Finale im

Vorbereitungs-Cup wird es dann am kommenden Wochenende kommen. Die Eispiraten

müssen gleich zwei Mal gegen die Lausitzer Füchse ran, Dresden spielt zu Hause

gegen Leipzig. Bei einem Dresdner Sieg müssen die Eispiraten beide Partien gegen

die Lausitzer Füchse gewinnen, will man den Freiberger Sachsen Cup nach

Westsachsen holen. Somit steht ein wahres Endspielwochenende

an.

Torfolge:

0:1 (38.) Edijs

Brahmanis (Torsten Heine, Paul

Ballantyne)

0:2 (52.) Edijs

Brahmanis (Torsten Heine, Paul

Ballantyne) PP 5-4

1:2

(60.) Patrick Czajka (Jozef Potac, Lars Müller) PP

6-5

Zuschauer:

1.096

Kein Handshake in der DEL2
Coronavirus sorgt für Aussetzung des obligatorischen Handschlags nach Spielende

​Nach dem die Anzahl der Infizierten am Coronavirus in Europa in den letzten Tagen rapide zugenommen hat und unter anderem die italienische Fußballliga einige Spiele...

Der jetzige U17-Trainer des SC Bietigheim im Interview
Adam Borzecki: Das Kribbeln geht nicht weg

​Bald geht es wieder los – die fünfte Jahreszeit im Eishockey: die Play-offs! Hockeyweb sprach daher mit dem letzten Kapitän der Bietigheimer Meistermannschaft, Adam...

Schlussspurt: Die letzten beiden Spieltage in der Hauptrunde
Spannung im Kampf um die Plätze in der DEL2

​Kämpfen bis zum Ende! So sollte die Parole für jede Mannschaft der DEL2 an den letzten beiden Spieltagen lauten. Denn kein Platz ist zwei Spieltage vor Schluss sich...

39-jähriger verlängert um ein Jahr
Eduard Lewandowski bleibt bei den Löwen Frankfurt

Kurz vor Beginn der Playoffs gibt es positive Nachrichten vom Kader der Löwen Frankfurt: Eduard Lewandowski hat seinen Vertrag verlängert und spielt auch in der komm...

Frankfurt besiegt Crimmitschau deutlich
Löwen-Sieg bringt den DEL2-Thron nach Frankfurt

Wie im Stile des Königs unter den Tieren haben die Löwen Frankfurt ihre Formkurve bestätigt, das zehnte Spiel in Serie gewonnen und vor 4300 Zuschauern am Sonntagabe...

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 01.03.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2